Biathlon Weltcup, Lisa Hauser,Sport,News,Medien,Presse

BMW IBU Weltcup in Kitzbüheler Alpen

Veröffentlicht von

Biathlon: Hochfilzen gibt sich die Ehre

Es geht bald wieder los: Die Wintersportsaison startet; Sportlerinnen und Sportler präsentieren sich und wetteifern um Medaillen, Punkte, Siege und Geldbeträge. Heuer trifft sich im Dezember wie immer die Creme de la Creme des Biathlons in Hochfilzen. Das kleine Dorf im östlichen Zipfel der Kitzbüheler Alpen ist von 12. bis 15. Dezember 2019 Mekka der nordischen Sportwelt.

 

Rang und Namen

Zum BMW IBU Weltcup Biathlon reist die internationale Elite an, begleitet und bejubelt von Tausenden Fans. Höchstleistungen, Wettkampf-Fieber und Party-Stimmung: Aus diesem Mix setzt sich der besondere Reiz zusammen, für den Hochfilzen als permanenter Weltcup-Austragungsort bekannt ist. Zuschauertickets gibt’s ab 20 Euro (an der Strecke) bzw. 52 Euro (im Stadion).

 

Biathlon Weltcup, Lisa Hauser,Sport,News,Medien,Presse
Biathlon © WMP

 

Gold oder Blech

Spannende Verfolgungsjagden, Staffel- und Sprintwettbewerbe von Freitag bis Sonntag garantieren ein Wochenende voller Highlights. Dabei kochen die Emotionen erfahrungsgemäß besonders hoch, wenn Dominik Landertinger, Felix Leitner und Lisa Hauser über die Grenzen gehen: Die drei sind Hochfilzens Lokalmatadore mit besten Chancen auf Platzierungen. Nicht nur bei den Siegerehrungen – auch während der Wettkämpfe sieht das Publikum jede Anspannung und jede Erleichterung, denn das Geschehen auf den unterschiedlichen Streckenabschnitten wird auf Großbildleinwänden live übertragen.

 

Bratwurst für’s Publikum & Party

Mitfiebern macht hungrig. Foodtrucks im Stadion und die Festhalle halten von der Bratwurst über Burger bis hin zu klassischen Tiroler Schmankerl ein breites Angebot bereit. Zur Entspannung gibt’s Live-Musik. Abends trifft man sich zu den Aftershowparties und feiert bis in die Nacht. Für beste Stimmung sorgt im 1.000 Meter hoch gelegenen Hochfilzen zudem ganz einfach der Schnee. Auch wenn er nur eine kosmetische Funktion für die Wettkämpfe hat (die bestens präparierten Loipen kommen auch ohne natürliche Flocken aus), macht er die Kulisse einfach perfekt.

 

Das Schneeloch Tirols

Die durchschnittliche Neuschneemenge pro Jahr beträgt dort stolze 6,71 Meter. Der Schnee ist das eine – die hervorragende Infrastruktur rund um den ÖSV-Trainingsstützpunkt Hochfilzen das andere. Wie wär’s, sich mal selbst in „Laufen, Zielen, Treffen“ zu versuchen? Gleich drei Akademien in den Kitzbüheler Alpen bieten Gästebiathlon an. Und wer sein eigenes Wettkampf-Gen entdeckt hat, kann sich gleich zum Volksbiathlon in Hochfilzen (7./8. März) anmelden.

 

Weil Hochfilzen zu den Global Playern in Sachen Biathlon zählt (nicht nur als permanenter Weltcuport, auch wegen der drei Weltmeisterschaften, die dort bislang stattfanden), genießen Urlauber den ganzen Winter vorbildliche Bedingungen. Die 700 Loipen-Kilometer (klassisch und Skating) tragen das Loipengütesiegel des Landes Tirol und viele sind sogar per GPS erfasst.

 

Vier Ferienregionen

Verirren in den Weiten der Kitzbüheler Alpen ist auf jeden Fall ausgeschlossen. Zudem gibt’s spezielle Langlauf-Unterkünfte, in denen Urlauber vom Trockenraum bis zum aktuellen Ausflugstipp am Morgen alles erwarten dürfen, was das Loipen-Spektakel gehört. Wer ohne Ausrüstung anreisen möchte, hat allein im Pillerseetal, das zu den Kitzbüheler Alpen gehört, zehn Verleih- und Service-Shops zur Auswahl.

 

Die Kitzbüheler Alpen – das sind die vier Ferienregionen Pillerseetal, Hohe Salve, Brixental und St. Johann in Tirol mit ihren 20 Orten. Dazu gehören bekannte Namen wie Hopfgarten, Kirchberg, St. Johann in Tirol und Fieberbrunn. Eine absolute Stärke der Destination liegt in ihrem umfangreichen Angebot für Familien und Sport-Begeisterte. Gästekarte gilt als Zug- und S-Bahnticket: Alle Urlauber der vier Kitzbüheler Alpen-Regionen können mit gültiger Gästekarte den Nahverkehr nutzen. Sie gilt für Züge (REX) und S-Bahnen auf der Strecke von Wörgl bis Hochfilzen.

 

 

Text: Erwin Halentz/Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH, 21.10.2019, Foto: Biathlon Weltcup Lisa-Hauser c WMP