Neue niederländische Fluggesellschaft AIS in Berlin

Veröffentlicht von

AIS Airlines verbindet Tegel mit Münster und Osnabrück

Berlin- Die niederländische Fluggesellschaft AIS Airlines fliegt neu von Berlin-Tegel zum Flughafen Münster/Osnabrück (FMO).

Montags bis freitags geht es ab sofort jeweils zweimal täglich ins Münsterland. Die neue Verbindung ist insbesondere für Geschäftsreisende in Richtung Berlin interessant. Reisende in Richtung Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen profitieren ebenfalls von der neuen Verbindung. Über den Flughafen FMO sind neben den Universitätsstädten Münster und Osnabrück auch das Ruhrgebiet sowie Enschede und Hengelo in den nahegelegenen Niederlanden gut zu erreichen. Einst Schauplatz des historischen Westfälischen Friedens, bieten die zahlreichen Heilbäder in der Region und ausgedehnte Naturlandschaften vielfältige Ausflugsziele für Erholungssuchende.

Am Flughafen Münster/Osnabrück starten die Maschinen in Richtung Hauptstadtregion jeweils um 07.00 Uhr und um 17.45 Uhr mit Ankunft in Berlin um 08.15 Uhr und 19.00 Uhr. Ab Berlin starten die Flugzeuge um 16.00 Uhr und 21.05 Uhr und erreichen Münster/Osnabrück um 17.15 Uhr sowie um 22.20 Uhr. Die Flugzeit beträgt 75 Minuten. Zum Einsatz kommen Flugzeuge vom Typ BAe Jetstream 32 Turboprop.

 

Mit AIS Airlines neu nach Münster/Osnabrück

AIS Airlines verbindet in diesem Winter erstmals Berlin mit Münster/Osnabrück. Wochentags geht es mit der niederländischen Airline jeweils zweimal täglich von Münster/Osnabrück nach Berlin-Tegel. Im Bild (v.l.n.r.): Mark Heslinga (AIS Airlines, First Officer), Sinem Sevli (AIS Airlines, Cabin Representative), Sara Ruiz Padovan (Senior Manager Key Account and Business Development, Flughafen Berlin Brandenburg GmbH) Masood Kazmi (AIS Airlines, Marketing Manager), Arjen van Pinxsteren (AIS Airlines, Captain).

 

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, 04.11.2019, Foto: © Günter Wicker