Dietmar Woidke,Berlin,Presse,News,Medien,People,Volkstrauertag

Gedenkveranstaltung im Bundestag

Veröffentlicht von Presse

Volkstrauertag: Kranzniederlegung für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft am 17. November 2019

Berlin- Alljährlich wird am Volkstrauertag in der Neuen Wache Berlin der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft gedacht.

Repräsentanten der Verfassungsorgane der Bundesrepublik Deutschland sowie der Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (VDK), der Generalinspekteur der Bundeswehr und Repräsentanten des Landes Berlin werden an der Bronzeskulptur „Mutter mit totem Sohn“ von Käthe Kollwitz Kränze niederlegen.

Die Neue Wache in Berlin ist seit 1993 die Zentrale Gedenkstätte der Bundesrepublik Deutschland.

Bundesweit werden die obersten Bundesbehörden und ihre Geschäftsbereiche sowie die Körperschaften, Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts, die der Aufsicht von Bundesbehörden unterstehen, halbmast beflaggt.

In diesem Jahr nehmen an der Kranzniederlegung teil:

Bundespräsident
Dr. Frank-Walter Steinmeier

Vizepräsident des Deutschen Bundestages
Wolfgang Kubicki
(in Vertretung des Präsidenten des Deutschen Bundestages)

Präsident des Bundesrates
Dr. Dietmar Woidke

Bundesministerin der Verteidigung
Annegret Kramp-Karrenbauer
(in Vertretung der Bundeskanzlerin)

Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichts
Prof. Dr. Stephan Harbarth
(in Vertretung des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts)

Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V.
Wolfgang Schneiderhan

Generalinspekteur der Bundeswehr
Eberhard Zorn

Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin
Ralf Wieland

Vertreter/in des Regierenden Bürgermeisters von Berlin
N. N.

Ablauf:

bis 12:30 Uhr:
Ankunft der Repräsentanten der Verfassungsorgane des Bundes, der Repräsentanten des Landes Berlin, des Generalinspekteurs der Bundeswehr sowie des Präsidenten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (VDK) am Palais am Festungsgraben

12:35 Uhr:
Aufzug der Ehrenposten und des Trompeters vor der Neuen Wache

12:45 Uhr:
Abmarsch des Kranzzuges

12:50 Uhr:
Kranzniederlegung des Bundes in der Neuen Wache

anschl.:
stilles Gedenken, Trompetensolo, Verlassen der Neuen Wache

12:55 Uhr:
Kranzniederlegung des Landes Berlin, des Generalinspekteurs der Bundeswehr und des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. (VDK)

13:10 Uhr
Abzug der Ehrenposten und des Trompeters vor der Neuen Wache und Ende der Veranstaltung

Um 13:30 Uhr findet im Plenarsaal des Deutschen Bundestages die zentrale Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag statt, die – wie jedes Jahr – der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. veranstaltet. Der VDK-Präsident Wolfgang Schneiderhan wird die Begrüßungsansprache halten und der Stadtpräsident von Wroclaw (Breslau) a. D. Dr. Rafal Dutkiewicz die Gedenkrede.

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird das Totengedenken sprechen.

 

Presse- und Informationsamt der Bundesregierung, 14.11.2019, Foto: Dietmar Woidke © Presse.Online