ORSO,The Rock Symphony Orchestra,Berlin,Medien,Presse,News

Berlin- The Rock Symphony Orchestra brachte Philharmonie zum beben

Veröffentlicht von

Bombastische Rock-Symphony-Night des ORSO: größtes Orchesters der Welt, zurück in der Philharmonie

Berlin- Über 200 Mitwirkenden des ORSO präsentierten das Beste aus Rock, Pop, Jazz, Film, Metal, Musical, Soul und Oper in einzigartigen Arrangements.

 

Zahlreiche hochkarätige Solisten unter anderen: Barry L’Affair, Brigitte Oelke, Brenda Boykin performen Welthits von Metallica, Queen, Supertramp, Led Zeppelin und vielen anderen. Ein Mix aus Rock- und Popkultur und Symphonien des 19. und 20. Jahrhunderts. ORSO – The Rock Symphony Orchestra darbieten ein Hörgenuss der Extraklasse!

 

Mit voller Energie ins neue Jahr!

Neujahrskonzerte gibt es zum Jahresbeginn zuhauf. Die Rock-Symphony-Night ist wohl das außergewöhnlichste Format. Mit über 200 Mitwirkenden wird die Crossover-Abteilung des ORSO auch  als „größte Band der Welt“ bezeichnet. Die spielfreudigen „RockSymphoniker“ sind bereits zum dritten Mal in Folge zu Gast in der ehrwürdigen Philharmonie. Keines der bisherigen ORSOkonzerte – klassische wie „rockige“ – endete je ohne Standing-Ovations. Unter dem leidenschaftlichen Dirigat des Gründers Wolfgang Roese reißen Chor und Orchester in großer Mahler-Besetzung gemeinsam mit Rock-Band und unterschiedlichsten Solisten das Publikum mit ihrer Spielfreude von den Sitzen und feiern die Verschmelzung von sog. „E- und U-Musik“. Für 2020 präsentiert Wolfgang Roese neue Arrangements für diesen vielseitigen Klangkörper. Die alljährliche Rock-Symphony-Night ist auf dem besten Weg eine feste Institution im Berliner Konzertleben zu werden.

 

Möchten auch Sie ein unvergessliches Erlebnis, hier finden Sie alle Informationen.

 

ORSO – Orchestra & Choral Society Freiburg | Berlin e. V./ EventNews.Berlin, Foto: The Rock Symphony Orchestra 01.2020 © EventNews.Berlin