Lufthansa,China,Presse,News,Medien,Aktuelle

Lufthansa verlängert Flugstopp von und nach China

Veröffentlicht von

Wegen des grassierenden Coronavirus fliegen die Airlines der Lufthansa länger als geplant nicht mehr nach China

Frankfurt am Main– Die Lufthansa setzt ihre Flüge von und nach Festland-China länger aus als zunächst angekündigt. Die Airline selbst sowie die Lufthansa-Gesellschaften Swiss und Austrian Airlines fliegen bis zum 28. Februar nicht nach Peking und Shanghai, wie der Konzern am Montag mitteilte. Die übrigen Ziele Nanjing, Shenyang und Qingdao werden demnach “bis zum Ende des Winterflugplans am 28. März nicht angeflogen”.

“Flüge von und nach Hongkong finden unverändert wie geplant statt”, erklärte die Lufthansa weiter. Ende Januar hatte Europas größte Fluggesellschaft alle Flüge nach Festland-China angesichts der Ausbreitung des Coronavirus zunächst bis zum 9. Februar gestrichen. Betroffenen Kunden hatte die Lufthansa angeboten, ihre Verbindung kostenlos umzubuchen oder zu stornieren.

 

AFP, 04.02.2020, Foto: Lufthansa-Flugzeuge in Frankfurt am Main © dpa/picture-alliance/Archiv / Silas Stein