Mindestlohn,Job,Arbeit,Presse,News,Medien

Zahl der Jobs mit Mindestlohn von 2015 bis 2018 stark gesunken

Veröffentlicht von

Anzahl der Jobs mit Mindestlohn von 2015 bis 2018 kontinuierlich gesunken- 930 000 Mindestlohn-Jobs im April 2018

Wiesbaden- Die Zahl der Jobs, in denen der gesetzliche Mindestlohn gezahlt wurde, ist von 2015 bis 2018 stark gesunken. 2015 gab es 1,91 Millionen Jobs mit gesetzlichem Mindestlohn, im April 2018 nur noch 930.000, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Donnerstag mitteilte. Damit habe sich die Zahl mehr als halbiert.

Weitere 509.000 Jobs – ein Anteil von 1,3 Prozent – hatten demnach im April 2018 einen rechnerischen Stundenverdienst unterhalb des Mindestlohns von damals 8,84 Euro. Auch diese Zahl war laut Statistik rückläufig, sie lag 2015 noch bei knapp über einer Million.

Im April 2018 wurden laut Statistik in 2,4 Prozent aller Beschäftigungsverhältnisse der gesetzliche Mindestlohn gezahlt. In Ostdeutschland lag der Anteil mit 4,6 Prozent noch deutlich höher – allerdings nicht einmal halb so hoch wie 2015, wie die Statistiker hervorhoben. Eine Tendenz zur Angleichung an das Westniveau sei „deutlich erkennbar“.

Der gesetzliche Mindestlohn war 2015 eingeführt worden und lag zunächst bei 8,50 Euro. 2017 wurde er auf 8,84 Euro erhöht, 2019 auf 9,19 Euro.

 

AFP, 27.02.2020, Zahl der Jobs mit Mindestlohn © Igor Link