Nürnberg,Jörg Pilawa,Opernball,Medien,Presse,News

Nürnberger Symphoniker eröffnen Opernball in Nürnberg 2020

Veröffentlicht von Presse

Jörg Pilawa führt zum vierten Mal durch den Opernball in Nürnberg 2020

Nürnberg- Klassik-Fans kommen auch beim diesjährigen Opernball in Nürnberg voll auf ihre Kosten: Die Nürnberger Symphoniker eröffnen die Ballnacht am 11. September 2020 mit einem mitreißenden Programm, das exklusiv für den Opernball zusammengestellt wird. Moderator ist der bekannte TV-Star Jörg Pilawa; Flanier- und Galatisch-Karten sind online erhältlich.

 

Nürnberger Symphoniker sind Klassik-Act 2020
Von klassischer Oper und Operette, über Filmmusik bis hin zu Jazz und Cross-Over – die Nürnberger Symphoniker sind auch über die Grenzen der Metropolregion hinaus für besondere Konzerte und musikalische Vielfalt bekannt. Beim Opernball in Nürnberg 2020 eröffnet das fränkische Symphonieorchester den Abend mit einem eigenen Kurzprogramm. Zudem bittet der Klassik-Act erstmals zum Tanz: Die ersten Tänze des Abends werden unter der Begleitung der Nürnberger Symphoniker zur „Klassik-Tanzrunde“.

 

Nürnberger Symphoniker © Holger Krömer: roeschkeroeschke

 

„Wir freuen uns sehr über die Kooperation mit den Nürnberger Symphonikern“, schwärmt Opernball-Veranstalter Simon Röschke. Bereits zum vierten Mal organisiert er gemeinsam mit seinem Bruder Andreas das große Ballhighlight der Metropolregion. Wie in den Vorjahren setzen die Ballprofis dabei auf eine Mischung aus klassischen Klängen und modernen ShowElementen. „Mir fällt kein Klassik-Act ein, der besser zu unserem Motto „KlassikEntertainment“ passen würde!“, so Röschke weiter.

 

Ob bei der kulinarischen Auswahl, dem Engagement der Thilo Wolf Big Band oder dem eintrittsfreien Opern-Air-Fest, das parallel zum Opernball stattfindet – die Veranstalter stellten bei den vergangenen Opernbällen immer wieder den Bezug zu ihrer fränkischen Heimat her. „Dass wir nun so einen hochkarätigen Klassik-Act direkt aus Nürnberg präsentieren dürfen, freut uns natürlich besonders“, schließt Andreas Röschke ab.

 

Jörg Pilawa führt zum vierten Mal durch den Abend
Mit welchen Stücken die Symphoniker in den Opernball-Abend starten, erfahren die Ballgäste natürlich erst bei der Balleräffnung. „Ich kann nur so viel verraten: Es wird dramatisch!“, verspricht Andreas Röschke.

 

Fest steht auch, dass TV-Moderator Jörg Pilawa dem Opernball in Nürnberg treu bleibt: Bereits zum vierten Mal in Folge führt er durch den Ballabend. In Sachen MitternachtsShowact halten sich die Veranstalter allerdings noch bedeckt: Wen der Opernball-Moderator auf der Showbühne begrüßen darf, wird im Sommer 2020 bekannt gegeben.

 

Flanier-Karten mit und ohne Menü
Wer das große Ball-Opening mit den Nürnberger Symphonikern erleben möchte, kann zwischen Flanier- und Galatisch-Karten wählen. Alle Karten-Kategorien enthalten eine hochwertige Getränkeauswahl (Wein, Bier, Kaffee und Softdrinks) den ganzen Ballabend lang.

 

Flanier-Göste haben in diesem Jahr erstmals die Wahl zwischen Ballkarten mit oder ohne Menü im Opernball-Restaurant. Flanier-Karten sind ab 169,00 € im Online-Ticketshop unter www.opernball-nuernberg.de buchbar, feste Sitzplätze am Galatisch im Ballsaal inkl. mehrgängigem Premium-Menü sind ab 495,00 € (zzgl. MwSt.) erhältlich.

 

Opernball Nürnberg GmbH, 05.03.2020, Foto:  TV-Moderator Jörg Pilawa © Opernball Nürnberg GmbH