Coronavirus,Olivier Veran,Presse,News,Medien,People,

Weitere französische Parlamentarier mit Coronavirus infiziert

Veröffentlicht von A.H.

Inzwischen vier Ansteckungen unter Abgeordneten der Nationalversammlung

Unter den Abgeordneten der französischen Nationalversammlung gibt es zwei weitere Fälle von Ansteckungen mit dem neuartigen Coronavirus. Das teilte am Sonntag die regionale Gesundheitsbehörde ARS Île-de-France mit. Die Zahl der infizierten Abgeordneten der Parlamentskammer stieg damit auf mindestens vier.

Die Namen der zwei weiteren infizierten Abgeordneten gab die Behörde nicht bekannt. Nach ihren Angaben steckten sich zudem zwei Bedienstete der Nationalversammlung mit dem Coronavirus an.

Der Abgeordnete Jean-Luc Reitzer, dessen Corona-Infektion am Donnerstag bekanntgegeben worden war, wurde in die Intensivstation gebracht. Sein Zustand sei stabil, verlautete am Samstag aus Reitzers Umfeld. Die Parlamentarierin Elisabeth Toutut-Picard, deren Infektion am Samstag bekanntgegeben worden war, wurde inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen.

Frankreich ist mit Italien und Deutschland das am stärksten von dem Coronavirus betroffene Land der EU. Nach Angaben der Gesundheitsbehörden stieg die Zahl der bestätigten Ansteckungsfälle in Frankreich bis Sonntag auf 1126, die Zahl der Todesopfer wuchs auf 19.

Die französische Regierung verbot wegen der Epidemie Veranstaltungen mit mehr als tausend Teilnehmern, wie Gesundheitsminister Olivier Véran am Sonntagabend nach einem Krisentreffen im Pariser Elysée-Palast mitteilte.

 

AFP, 09.03.2020, Foto: Der französische Gesundheitsminister Olivier Veran © X00234/AFP / PASCAL ROSSIGNOL