Die Corona Gewinner

Veröffentlicht von

Haustiere sind die Coronas Gewinner 2020

Wien- Besondere Zeiten verlangen besondere Maßnahmen – Für unsere Hunde und Katzen ist es gerade sehr schön, denn Frauchen und Herrchen sind nun mehr zu Hause.

Ausgedehnte Spaziergänge auch an Wochentagen, kaum alleine gelassen und die ganze Familie daheim – unsere Hunde können Corona vermutlich einiges abgewinnen. Und mit ihnen auch ihre Besitzer, die sich nun Zeit nehmen, die Stunden in der Natur genießen und froh über jeden Grund sind, das Haus zu verlassen. Selbst wenn das Wetter schlecht ist, findet man genügend Möglichkeiten das Tier in die häuslichen Aktivitäten miteinbeziehen. So bieten sich verschiedene abwechslungsreiche Spiele für Hund und Mensch auch drinnen an.

 

Haustiere,Coronas Gewinner,Presse,News,Medien
Coronas Gewinner 2020 © JacLou DL

 

Bei vielen Spielen und Kunststücken kann sogar die ganze Familie mitmachen. Etwa beim Hundeslalom, beim Hindernislauf oder bei verschiedenen Kunststücken wie „sich schämen“, „toter Hund“ und „Schleichen“ können sich die Familienmitglieder abwechseln. Jeder ist für eine Übung zuständig. Besonders lustig ist es auch das „Pfote geben“ weiterzuentwickeln. Etwa, indem man die rechte und linke Pfote abwechselnd abfragt. Auch „Pfoten auf Füße” ist ein geniales Spiel mit großem Spaßfaktor. Allerdings braucht man dafür etwas Geduld. Zuerst soll der Hund unter den gekrätschten Beinen einer Person vorschauen, dann mit seinen Vorderbeinen auf den Füßen dieser Person stehen und anschließend eine kurze Strecke gemeinsam zurücklegen.

Bei Suchspielen kann man wunderbar auch kleine Kinder miteinbeziehen, die sich etwa vor dem Hund verstecken. Achtung: Nur besonders liebenswerte Hunde eignen sich dafür! Wenn der Hund den Menschen findet, gibt es ein kräftiges Lob. Versteckspiele funktionieren auch mit Hundespielzeug oder Kauknochen bestens. Man legt den Hund in einem Raum ab, verlässt ihn und sucht ein gutes Versteck. Bei allen Suchspielen bleibt der Hund geduldig so lange liegen, bis das Kommando zum Suchen erfolgt. Wichtig bei allen Spielen ist natürlich, dass der Hund sich wohlfühlt und nicht überfordert wird. Machen Kinder mit, muss immer auch ein Erwachsener dabei sein.

Mehr Denk- und Bewegungsspiele und jede Menge gute Tipps zu Haltung, Ernährung und Tiergesundheit gibt es übrigens regelmäßig in unserem Blog unter www.nutrilabs.eu

 

Greencoat Ltd, 27.03.2020, Foto: Hund und Katze © JacLou DL