Finanzen,News,Viabuy, Mastercard ,Kontofunktion

Mastercard mit Kontofunktion ohne Bonitätsprüfung

Veröffentlicht von

Viabuy Mastercard mit Kontofunktion ohne Bonitätsprüfung

Berlin- Da Viabuy auf Guthabenbasis arbeitet, entfällt die Bonitätsprüfung. Sie brauchen keine Ablehnung der Kontoeröffnung befürchten. Egal wie gut oder schlecht Ihre Bonität ist. Sie erhalten die Viabuy Mastercard auf jeden Fall.

Die Viabuy Mastercard® mit Kontofunktion ist definitiv keine Karte für „jedermann“ – aber für einige Herausforderungen ist sie eine idealere Lösung, als Sie vielleicht noch zu Beginn des Artikels denken …

Auf dieser Seite lernen Sie die Funktionsweise von Viabuy kennen. Zudem erhalten Sie einige Tipps und Tricks dazu, welche Sonderfunktionen es gibt und wie man diese clever nutzen kann. Beginnen wir zuerst mit einem Überblick über die wichtigsten Konditionen.

Die wichtigsten Vorteile zusammengefasst:

  • Prepaid-Kreditkarte mit Hochprägung im edlen Design
  • Gebührenfreie Aufladung durch Überweisung
  • Kontofunktionen: Überweisungen, Zahlungseingänge
  • bis zu 3 Partner-Karten möglich
  • Nutzung als Geschäftskonto erlaubt
  • günstige Gebühr von umgerechnet monatlich nur 1,66 Euro
    exklusive der einmaligen Ausstellungsgebühr von 69,90 Euro
  • einfache Online-Beantragung ohne Nachweise
  • Kartenversand innerhalb von 24 Stunden.

Direkt zu Viabuy:  hier.

Die wichtigen Nachteile zusammengefasst:

  • 2,75 % Auslandseinsatzentgelt bei Zahlungen in Fremdwährung
  • 5 Euro Gebühr für Barabhebungen am Automaten.

Weswegen Viabuy trotzdem sehr interessant sein kann!

Schauen wir uns die Nutzungsoptionen an, bei denen Viabuy eine ideale Lösung sein kann.

  • Keine BonitätsprüfungDa Viabuy auf Guthabenbasis arbeitet, entfällt die Bonitätsprüfung. Sie brauchen keine Ablehnung der Kontoeröffnung befürchten. Egal wie gut oder schlecht Ihre Bonität ist. Sie erhalten die Viabuy Mastercard auf jeden Fall. Dank des edlen Designs in Schwarz oder Gold und der Hochprägung kann man die Viabuy Mastercard optisch nicht von „echten“ Kreditkarten unterscheiden!
  • Konto wird nicht bei der Schufa eingetragenMit der Viabuy Mastercard erhalten Sie aktuell eine deutsche Kontonummer (IBAN). Diese Kontoverbindung wird nicht bei der Schufa oder anderen Datendiensten eingetragen. Nur Viabuy, Sie und die Personen, an die Sie Ihre neue Kontonummer weitergeben, kennen die Bankverbindung.
  • Praktischer Schutz vor Kontopfändungen„Viabuy“ ist der Markenname. Herausgeber der Karten ist die britische PPRO Financial Limited. In der Praxis kommen so gut wie nie Kontopfändungen von Nicht-Briten bei britischen Anbietern vor.
  • Nutzung als GeschäftskontoViabuy erlaubt ausdrücklich die geschäftliche Nutzung des Kontos und der Karte. Jetzt vergleichen Sie mal die umgerechnet 1,65 Euro pro Monat für Konto und Karte mit dem, was üblicherweise Geschäftskonten kosten, wenn man sie überhaupt bekommt!Etwas hinkt der Vergleich, weil sich die Kontofunktionen bei Viabuy auf eingehende und abgehende Überweisungen beschränken. Doch das sind die meistgenutzten Funktionen eines Geschäftskontos und vielen Selbstständigen ist damit schon geholfen.Die Karte kann auch für juristische Personen (GmbH, Ltd) ausgestellt werden (Zusatzformular).Besonderheit: Sie können den Namen des Karteninhabers der ersten sowie auf den Partnerkarten frei wählen. Sie können beispielsweise die Karte auf Ihren Firmennamen oder sogar auf Ihren „Nicknamen“ ausstellen lassen! 21 Zeichen stehen für den individuellen Namen zur Verfügung.

 

Hier Viabuy beantragen

 

  • Hinweis: Wenn Sie bereits bei der ersten Karte einen anderen Namen als Ihren eigenen wählen, kann sich die Ausstellung der Karte verzögern. Selbstverständlich prüft Viabuy, ob Rechte anderer verletzt werden. Dass die Ausstellung auf einen anderen Namen funktioniert, können Sie an meiner eigenen Karte sehen!

 

Neuer Artikel geht speziell auf die Besonderheiten der geschäftlichen Nutzung ein. Bitte vor Beantragung lesen: Viabuy als Geschäftskonto.

 

  • Firmenkonto in Deutschland bzw. Euroraum Aus unseren Portal-Erfahrungen wissen wir, dass es viele kleinere und größere Unternehmer im Ausland gibt, die für eine Expansion nach Deutschland / Euroraum hier ein lokales Bankkonto benötigen, um Zahlungen von Kunden zu empfangen. Viabuy ist dafür eine sehr interessante Option!
  • Viabuy kann aus mehr als 30 europäischen Ländern beantragt werden und ist neben Deutsch in acht verschiedenen Sprachen verfügbar.

    Kontoeröffnung aus dem europäischen Ausland möglich

    Zudem muss man nicht zur Kontoeröffnung nach Deutschland reisen! Die Kontoeröffnung erfolgt zu 100% online. Legitimationsunterlagen können online eingereicht werden.

  • Nutzung als Notfallkonto
    • Für vorsichtige Leute bzw. welche, die sich einen Plan B schaffen, kann Viabuy eine interessante Option sein. Sie bekommen zu überschaubaren Kosten eine Mastercard, mit der sie weltweit Bargeld abheben oder bargeldlos Zahlungen durchführen können. Dass es sich um eine Prepaid-Card handelt, erkennt man von außen nicht. Sie parken zinsfrei (= keine Erträge zu versteuern → keine Meldungen an Finanzbehörden) eine Geldreserve auf dem Konto. Im Notfall können sie die Karte für Abhebungen und Zahlungen nutzen oder sogar Überweisungen dank der Kontofunktion tätigen!

    Steckt in Viabuy nicht mehr drin, als man von der unscheinbaren Webpräsenz gedacht hätte?

    Was Sie wissen sollten, bevor Sie die Karte beantragen!

    1. Auflademöglichkeiten

  • Die einfachste und vor allem gebührenfreie Möglichkeit, Karte und Konto aufzuladen, ist die Banküberweisung. Die Bankdaten erhalten Sie automatisch sofort im Anschluss an den Online-Antrag. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, gebührenpflichtig Aufladungen per Sofort-Überweisung, Giropay und von anderen Kreditkarten sowie von verschiedenen anderen ausländischen Zahlungsanbietern durchzuführen.Es können maximal 3 Aufladungen pro Tag und maximal 60 pro Monat stattfinden. Bitte beachten Sie dies, wenn Sie vorhaben, das Konto geschäftlich zu nutzen. 99 Prozent der Firmenkunden, die diese Regelung kennen, kommen damit klar.
    2. Kartenaktivierung und Vorauszahlung der GebührWie Sie vermutlich schon oben gelesen haben, liegt die monatliche Gebühr für Karten- und Kontoführung bei umgerechnet günstigen 1,65 Euro.

    Da für Viabuy die meisten Kosten mit der Bereitstellung der Karte (Bestellprozess, Kartenausstellung und Versand) auftreten, berechnet das Unternehmen die Gebühren für das erste 1 Jahr im Voraus. Im Preisverzeichnis finden Sie die Vorauszahlung als „Aktivierungsgebühr“. Bitte bedenken Sie das bei der Ersteinzahlung.

    Ab dem 2. Jahr erfolgt dann die jährliche Abrechnung (19,90 Euro).

    3. Gutschriften von fremden Konten

    Gutschriften von eigenen Konten sowie bei den zahlreichen Aufladungsmöglichkeiten stehen zur weiteren Verwendung sofort zur Verfügung.

  • Anders sieht es bei Zahlungseingängen von Fremdkonten (= Girokonto mit einem anderen Absendernamen als Ihr Name) aus. Diese Zahlungen sehen Sie zwar mit Zahlungseingang auf dem Online-Kontoauszug, können aber beim ersten Zahlungseingang erst nach einer Sperrfrist von 14 Tagen darüber verfügen (ausgeben, weiter versenden). Geht nach Ablauf der 14 Tage eine weitere Zahlung von demselben Fremdkonto ein, gilt es nicht mehr als „fremd“ und Sie können sofort darüber verfügen. Diese Besonderheit muss man wissen, damit es nicht zu Konflikten kommt.Tipp: Falls Sie als Neukunde Ihren Gehaltseingang auf Viabuy legen, können Sie Rücksprache mit dem Kundenservice nehmen und sich das Gehalt auch bei der ersten Zahlung als sofort verfügbar freischalten lassen.
  • 4. WährungAlle Viabuy-Konten werden in EUR geführt. Ausnahme: Sie beantragen das Konto über die polnische Sprachversion– hier können Sie zwischen EUR und PLN wählen.

    Die Kontoeröffnung: In 2 Minuten fertig!

    Die Viabuy Mastercard zu beantragen ist supereinfach und ist innerhalb von 2 Minuten erledigt. Wechseln Sie dazu bitte auf die Seite des Anbieters: https://www.viabuy.com/de/ und klicken dann auf „Karte bestellen“.

    Nun entscheiden Sie sich für die schwarze oder goldene Version (die Funktionen und Konditionen sind identisch). Anschließend geben Sie Ihre Kontaktinformationen ein und klicken auf „Abschicken“.

    Sie werden per E-Mail über Ihre Kontoeröffnung informiert und erhalten gleichzeitig Ihre neue Kontonummer, um die Ersteinzahlung durchführen zu können.

    Kartenversand innerhalb von 24 Stunden

    Ihre Viabuy Mastercard wird parallel – innerhalb von 24 Stunden – an Sie versendet.

 

Über VIABUY:

VIABUY ist ein Produkt der PPRO Financial Limited. Das Unternehmen ist in England (Großbritannien) registriert, unterhält aber auch einen Sitz in München. Die PPRO – the Payment Professionals – konzipiert im B2B-Bereich sichere und auf Wunsch hochindividualisierte Lösungen für die jeweiligen elektronischen Bezahlanforderungen.

Die PPRO Financial Ltd beschäftigt derzeit rund 50 Mitarbeitern und gilt als eine profitable und verlässliche Größe im E-Payment-Markt. Gegründet wurde das Unternehmen in 2006. Ziel des Unternehmens war es zunächst, digitale Güter international und sicher zu vertreiben. Seit 2012 hat die PPRO Financial Ltd die FCA-Genehmigung zur Ausgabe von E-Geld und ist damit ein lizensiertes E-Geld-Institut. Darüber hinaus ist PPRO ein Principal Member von Visa und MasterCard. Außerdem ist die PPRO Financial Limited Mitglied im Bundesverband Digitaler Wirtschaft (BVDW), bei der internationalen Handelsorganisation Electronic Transaction Association (ETA) und der electronic money association (ema).

Mit VIABUY vertreibt die PPRO Financial Limited Prepaid MasterCard in gold oder schwarz mit echter Hochprägung. Der Vorteil dieser Hochprägung ist, dass die Prepaid Kreditkarte visuell nicht als diese zu erkennen ist und zudem auch Zahlungen bei Autovermietungen und in Hotels möglich sind. Bei herkömmlichen Prepaid Kreditkarten ohne Hochprägung kann dies nicht vorgenommen werden.

 

Optimal Banking Akademie GmbH, 03.04.2020, Foto: Viabuy Mastercard © Crosscard S.A.