Horst Seehofer,Berlin,Grenzkontrollen,Presse,News,Medien

Coronavirus in Deutschland- Kabinett berät über mehr Grenzkontrollen

Veröffentlicht von

Minister beraten über Seehofers Vorschlag für mehr Grenzkontrollen

Berlin- Quarantäne für einreisende Flugpassagiere und Ausweitung der Grenzkontrollen? Beide Themen stehen auf der Agenda des Corona-Krisenkabinetts

Das Corona-Kabinett der Bundesregierung will in seiner Sitzung am Montag über einen Vorschlag von Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) diskutieren, die verschärften Grenzkontrollen auf die Übergänge zu weiteren Nachbarländern auszudehnen. Zudem soll es in der Runde um Seehofers Vorschlag gehen, eine Quarantäne-Verpflichtung für alle Einreisenden über den Luftweg einzuführen.

Seit dem 16. März darf an den Grenzen zu Österreich, Frankreich, der Schweiz, Luxemburg und Dänemark nur noch einreisen, wer einen triftigen Grund hat, etwa Berufspendler. Das Innenministerium will nun auch für die Grenzen nach Polen, Tschechien, Belgien und die Niederlande sowie an den Flughäfen die strengen Einreisebedingungen einführen. Im Corona-Kabinett tauschen sich derzeit zweimal pro Woche diejenigen Bundesminister aus, die in besonderem Maße mit dem Krisenmanagement während der Pandemie befasst sind.

 

AFP, 06.04.2020, Foto: Minister Seehofer im Kabinett © AFP/Archiv / Odd ANDERSEN