Emirates Airline,Presse,News,Tourismus,Corona,

Emirates führt Bluttest für Passagiere ein- Covid 19 Schnelltests

Veröffentlicht von

Wegen Corona! Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Emirates

Als weltweit erste Airline hat Emirates jetzt wegen Corona vor einem ihrer Flüge bei Passagieren einen Bluttest durchgeführt.

Bei der Bekämpfung der negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie wird vieles versucht, wobei das Emirat Dubai vielleicht einen für die gesamte Luftfahrtbranche gangbaren Weg aufzeigt. So hat die staatlich kontrollierte Fluggesellschaft Emirates in Zusammenarbeit mit der lokalen Gesundheitsbehörde von von Dubai (DHA) einen Testlauf unternommen.

Emirates ermöglicht Bluttests zur Feststellung von COVID-19

Zu Beginn der Krise vor wenigen Wochen wurden in ausgewählten Regionen der Welt und vorzugsweise im asiatischen Raum bereits einige Maßnahmen zur Gesundheitsprüfung wie Temperaturmessungen von Passagieren auf Flughafengeländen eingeleitet. Zudem sind auch Fluggesellschaften weltweit dazu angehalten, die international teils variierenden Hygienevorschriften und Schutzmaßnahmen in ihren (deutlich eingeschränkten) Berufsalltag zu implementieren.

Weitere Hygienemaßnahmen eingeleitet

In den vergangenen Wochen berichteten wir bereits über aktualisierte Hygienevorschriften der Lufthansa-Gruppe, nach denen künftig der mittlere Sitzplatz auf allen Flugverbindungen frei gehalten werden. Vergleichbare Maßnahmen werden aktuell von Fluggesellschaften weltweit ausgerufen, um so das Social-Distancing-Konzept auch im jetzigen Luftfahrtbetrieb gewährleisten zu können.

Emirates erlässt nun zusätzlich zu den oben beschriebenen Corona-Schnelltests weitere Schutzmaßnahmen für den Luftverkehr in Krisenzeiten. Während an den Check-In-Schaltern diverse Schutzbarrieren installiert wurden, um obligatorische Sicherheitsabstände zu gewährleisten, gilt für alle Flughafenangestellten eine offizielle Masken- und Handschuh-Pflicht. Zudem sind auch Passagiere zum Tragen von eigenen Masken verpflichtet, solange sie sich auf dem Flughafengelände beziehungsweise in einer Maschine aufhalten. Handgepäckstücke – sofern diese auf dem jeweiligen Flug überhaupt gestattet sind – müssen zusätzlichen Kontrollen unterzogen werden, oder von vornherein mit dem restlichen Gepäck aufgegeben werden. Zudem sei auch der Bordservice auf unterschiedliche Weisen eingeschränkt worden, um möglichst kontaktloses Fliegen zu garantieren.

Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen bei Emirates

Die Check-in- und Boarding-Formalitäten der Fluggesellschaft seien unter Berücksichtigung des „Social Distancing“ angepasst worden. Wie die Airline weiter mitteilte, ist es daher für alle Mitarbeiter am Flughafen verpflichtend, zu jeder Zeit Mundschutz und Handschuhe zu tragen sowie Desinfektionsmittel mit sich zu führen und regelmäßig zu benutzen.

Zudem gebe es nun an jedem Check-In-Bereich Sicherheitsbarrieren. Passagiere sind sowohl am Flughafen als an Bord der Emirates-Maschinen zum Tragen ihrer eigenen Schutzmasken verpflichtet und dazu angehalten, den sozialen Richtlinien Folge zu leisten. Sie dürfen zudem kein Handgepäck mehr mit an Bord nehmen, ausgenommen Handtaschen, Aktentaschen, Laptops und Babyartikel.

Fazit zur Durchführung von Coronatests durch Emirates und die DHA

Was auf den ersten Blick ein wenig außergewöhnlich klingt, könnte durchaus eine der Maßnahmen darstellen, die die Luftfahrt in naher Zukunft prägen werden. Denn selbst wenn die Durchführung von Passagierflügen wieder in regulärem Ausmaß möglich sein wird, müssen wir mit deutlich verschärften Sicherheitsvorkehrungen und Hygienevorschriften rechnen. Denkbar sind hier neben Blut- und Temperaturtests vor allem eine obligatorische Maskenpflicht für Passagiere und Personal, eine dauerhafte und internationale Einschränkung des Bordservice, und natürlich das erzwungene Einhalten von Sicherheitsabständen während des gesamten Flugerlebnisses. Die kommenden Wochen werden zeigen, ob und inwiefern Reisen bald wieder möglich sein werden – und mit welchen Anpassungen und Änderungen wir auf lange Sicht rechnen müssen!

 

Emirates/PSM, 17.04.2020, Foto: Emirates Airlines führt bei ihren Passagieren jetzt Bluttests durch © Emirates