Prag,Tschechien,Presse,News,Medien

Tschechien hebt Ausgangsbeschränkungen auf

Veröffentlicht von

Tschechien beschleunigt Aufhebung von Corona-Restriktionen

Die tschechische Regierung hat die seit Wochen geltenden Ausgangsbeschränkungen überraschend aufgehoben. Dies gelte ab Freitag, sagte Gesundheitsminister Adam Vojtech am späten Donnerstagabend in Prag.

Tschechien beschleunigt die Aufhebung seiner Ausgangsbeschränkungen. Sie sollen bereits am 25. Mai enden statt wie bislang geplant am 8. Juni, wie die Regierung in Prag am Donnerstag ankündigte. Schon in den nächsten Tagen und Wochen soll es einige Lockerungen der Corona-Restriktionen geben. So sollen ab Montag Bibliotheken und Zoos wieder öffnen dürfen.

Auch dürfen ab Beginn der kommenden Woche wieder mehr als zwei Menschen in der Öffentlichkeit unterwegs sein. Ab Montag sind Versammlungen von bis zu zehn Menschen erlaubt, wie Gesundheitsminister Adam Vojtech sagte.

Ab 11. Mai dürfen dann die Außenbereiche von Bars und Restaurants wieder geöffnet sein. In Innenräumen von Lokalen dürfen aber erst ab 25. Mai wieder Speisen und Getränke serviert werden. Die Regierung beschloss die beschleunigten Lockerungen aufgrund von Studien zum Verlauf der Pandemie im Land.

Aufgrund dieser Untersuchungen sei es möglich, die Restriktionen schneller aufzuheben, sagte Handelsminister Karel Havlicek. Bei der Wiederbelebung der Wirtschaft dürfe kein Tag verloren werden.

Seit dem 16. März gelten in Tschechien rigorose Ausgangsbeschränkungen. Kinos, Theater und Kneipen sowie die meisten Geschäfte wurden geschlossen. In dem Land wurden bis Donnerstag 7138 Coronavirus-Infektionsfälle sowie 210 Todesopfer der Pandemie verzeichnet.

 

AFP, 24.04.2020, Foto: Der fast menschenleere Wenzelsplatz. © Vít Šimánek/CTK/dpa