Demo,Berlin Demo,DemoBerlin,Corona-Regeln,News

Corona Demo Berlin- nicht genehmigte Demo oder Spaziergang Samstags

Veröffentlicht von

Spaziergang für Grundrechte in Berlin

Anmeldung der Veranstaltung gibt es nicht – Linke wollen dagegen halten

Berlin-  Bei einer erneuten Demonstration gegen die Corona-Kontaktbeschränkungen am Samstag will die Polizei konsequent die Einhaltung der Abstandsregeln durchsetzen. Unter den Teilnehmern sollen viele Verschwörungstheoretiker und Rechtspopulisten sein.

Man werde mit einer angemessenen Zahl von Beamten am Nachmittag am Rosa-Luxemburg-Platz (Beginn: 15:30 Uhr)  sein, kündigte eine Sprecherin am Freitag an. Schon an vergangenen Samstagen hatten einige hundert Menschen gegen die von ihnen befürchtete Einschränkung von Grundrechten demonstriert. Unter den Teilnehmern waren viele Verschwörungstheoretiker und Rechtspopulisten.

Eine reguläre Anmeldung für die aktuelle Demonstration gibt es nicht laut Polizei. Erlaubt sind laut der Corona-Verordnung in Berlin gegenwärtig nur Demonstrationen mit höchstens 20 Teilnehmern und ausreichend Abstand zwischen ihnen.

Im Internet wurden inzwischen auch Aufrufe linker Gruppen veröffentlicht, die die Kundgebung von Rechtspopulisten und deren Sympathisanten scharf kritisieren und verhindern wollen. Man wolle den Platz nicht dieser Demonstration überlassen, hieß es. Blockaden wie etwa bei früheren rechtsradikalen Demonstrationen sind angesichts der Corona-Abstandsregeln aber kaum möglich.

 

Verlag Nürnberger Presse Druckhaus Nürnberg GmbH & Co. KG, 25.04.2020, Foto: Spaziergang für Grundrechte-  gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung wird in Berlin demonstriert ©  Imago / Jannis Große