Tag des Kriegsendes,Presse,News,Medien,Politik

Kranzniederlegung statt Staatsakt zum Tag des Kriegsendes

Veröffentlicht von

75. Jahrestag des Kriegsendes wird vor allem digital gefeiert

Berlin- Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) legen am Freitag zum 75. Jahrestag des Endes des Zweiten Weltkriegs einen Kranz nieder (12.00 Uhr). Steinmeier hält anschließend an der Neuen Wache in Berlin eine Rede. Am 8. Mai 1945 hatte die deutsche Wehrmacht bedingungslos kapituliert, womit die NS-Schreckensherrschaft endete. Ein eigentlich vorgesehener Staatsakt war wegen der Corona-Pandemie abgesagt worden.

Teilnehmer der Zeremonie an der zentralen Gedenkstätte für die Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft sind auch Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU), Bundesratspräsident Dietmar Woidke (SPD) und der Präsident des Bundesverfassungsgerichts, Andreas Voßkuhle. Zuvor findet ein Ökumenischer Gottesdienst (10.00 Uhr) im Berliner Dom statt.

 

AFP, 08.05.2020, Foto: NS-Gedenkstätte Sachsenhausen © AFP/Archiv / John MACDOUGALL