ICE,Deutsche Bahn,News,Medien, Aktuelle

Deutsche Bahn will Mehrwertsteuersenkung an die Kunden weitergeben

Veröffentlicht von Presse

Macht das Konjunkturpaket Bahn-Tickets günstiger?

Frankfurt – Die Deutsche Bahn will die im geplanten Konjunkturpaket vorgesehene Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden weitergeben. Die Senkung sei für viele überraschend beschlossen worden, auch für die Bahn, sagte Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla am Donnerstag in Berlin. “Wir prüfen mit Hochdruck, wie und in welcher Form wir die Mehrwertsteuersenkung an die Kunden weitergeben können” – dass es dazu kommen soll, sei unstrittig.

Die Mehrwertsteuer auf Bahn-Tickets im Fernverkehr war im Zuge des Klimapakets der Bundesregierung zum Jahreswechsel von 19 auf sieben Prozent gesenkt worden. Dadurch wurden die Tickets um rund zehn Prozent billiger. Nun will die Koalition den ermäßigten Mehrwertsteuersatz ab Juli bis Ende des Jahres auf fünf Prozent absenken.

Bahn-Vorstand Pofalla versicherte am Donnerstag, die Deutsche Bahn halte trotz Corona-Krise an ihrem Investitionsprogramm fest. Geplante Baumaßnahmen für die Rekordsumme von 12,2 Milliarden Euro in diesem Jahr würden “beinhart” durchgezogen, sagte er. Von Januar bis April steckte der Konzern demnach 20 Prozent mehr in den Erhalt und Ausbau der Infrastruktur als im Vorjahreszeitraum.

Die anvisierten 12,2 Milliarden Euro für Investitionen “in ein robustes Netz, mehr Kapazität und Qualität, in attraktivere Bahnhöfe und stabilere Energieversorgung” wird der Konzern laut Pofalla “mit einer Punktlandung erreichen”. Die Baustellen liefen “weitgehend nach Plan”, Auftragseinbrüche oder Absagen gebe es nicht.

Die Bundesregierung will dem Staatskonzern wegen der coronabedingten Einnahmeausfälle fünf Milliarden Euro an Eigenkapital zur Verfügung stellen – auch dies ist Teil des Konjunkturpakets. “Der Rückenwind der Politik lässt nicht nach”, lobte Pofalla und versicherte, die Regierung festige damit “die grüne Mobilität in Deutschland”.

 

AFP, 04.06.2020, Foto: ICE Zug in Berlin Hauptbahnhof © S. Hermann & F. Richter