Frankreich,Paris,Presse,News,Medien,Aktuelle

Frankreich sagt wegen Corona Militärparade zum 14. Juli ab

Veröffentlicht von

Parade in Paris wegen Corona abgesagt

Paris- Wegen der Corona-Pandemie sagt Frankreich seine traditionelle Militärparade am 14. Juli ab. Der Nationalfeiertag werde dieses Jahr in einem deutlich kleineren Rahmen gefeiert, teilte das Büro von Präsident Emmanuel Macron am Donnerstag mit. An den Sturm auf die Pariser Bastille vom 14. Juli 1789 soll nun mit insgesamt 4500 Armeeangehörigen und Gästen erinnert werden.

Der Elysée-Palast begründete die Absage mit den geltenden Abstandsregeln zum Schutz gegen eine Ansteckung. Bis Juli sind in Frankreich zahlreiche Großveranstaltungen gestrichen. Vergangenes Jahr waren Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vertreter von weiteren EU-Ländern auf Einladung Macrons in Paris zu Gast.

An der Militärparade auf dem Boulevard Champs-Elysées beteiligen sich traditionell mehrere tausend Soldaten, hunderttausende Schaulustige verfolgen das Spektakel. In diesem Jahr soll die verkleinerte Zeremonie auf dem Concorde-Platz stattfinden.

 

AFP, 04.06.2020, Foto: Abgesagt: Die Militärparade zum 14. Juli © AFP/Archiv / Lionel BONAVENTURE