Beate Bahner,Heidelberg,Presse,News,Medien,Aktuelle,Corona Demo

Beate Bahner war vier Wochen zwangsuntergebracht

Veröffentlicht von

Bahner wieder frei

Heidelberg- Beate Bahner, die Vorreiterin des Kampfes gegen Coronaverordnungen in Baden-Würtemberg, war vier Wochen zwangsuntergebracht, jetzt ist sie wieder frei. Ihre Kanzleiseite ist wieder Online, der Verwalter scheint Vergangenheit zu sein und die Kanzlei scheint wieder im Normalbetrieb zu laufen.

Auf ihrer Internetpräsenz findet man heute:

“Der deutsche Staat unternimmt es mit den folgenden drei Methoden, politisch unliebsame Gegner mundtot zu machen:

  • 1. Man wird in die „rechte“ Ecke gestellt.
  • 2. Man wird als „Verschwörungstheoretiker“ abgestempelt.
  • 3. Man wird in der geschlossenen Abteilung einer Psychiatrie „zwangsuntergebracht“.

Beate Bahner wurde vom Freitag, 24.4.2020 bis einschließlich Freitag, 22.5.2020, insgesamt vier Wochen lang, in der Psychiatrie der LVR-Klinik Köln aufgrund eines Unterbringungsbeschlusses des Amtsgerichts Köln gegen ihren Willen ihrer Freiheit beraubt. Sie erfuhr in der geschlossenen Abteilung mehrfach massive körperliche Gewalt, Knebelung (sogenannte „Fixierung“) und mehrfache Unterbringung in einem Isolationszimmer. Beate Bahner erhielt ferner eine Zwangsmedikation. Sie hatte keine Kraft, sich gegen den Unterbringungsbeschluss zu wehren.

Anlass für die Unterbringung war ein angeblicher Diebstahl von Speiseeis und Schokobrötchen in einer Tankstelle in der Kölner Innenstadt (Beate Bahner war zu Fuß unterwegs), das Umstoßen eines Blumenkübels sowie ein angeblicher Verstoß gegen das Rauchverbot. Diese Vorfälle sollen sich in der Nacht des 24. April 2020 ereignet haben. Akteneinsicht zu diesem Verfahren wurde beantragt.

Beate Bahner ist seit 23.5.2020 wieder auf freiem Fuß. Sie ist weiterhin als Anwältin in ihrer Kanzlei tätig. Um den laufenden Kanzleibetrieb aufrecht zu erhalten, wird darum gebeten, von Anrufen zu dieser Mitteilung abzusehen. Emails werden selbstverständlich beantwortet.

Herzlichen Dank für Ihr Verständnis!

Beate Bahner”

Man Fragt sich inzwischen schon, was der Hintergrund für solche Maßnahmen sein mag, allerdings gibt Rechtsanwältin Bahner dazu keine Auskunft.

Wir bleiben gespannt, was es sicher bald wieder von der Rebellischen Juristin zu Berichten gibt.

 

Chronik der Rechtsanwältin Bahner:

Beate Bahner- Tragischer Absturz oder Kritikerin mundtot gemacht?

 

Fachanwaltskanzlei Bahne/ PSM.Media- Nachrichtenagentur, 05.06.2020, Foto: Beate Bahner, Anwältin aus Heidelberg © beatebahner.de