Auto,Ford,FordPass,Handel,Presse,News

Viele nützliche FordPass-Datendienste ab sofort kostenlos

Veröffentlicht von

Ford verzichtet auf Abonnementgebühren für die meisten Dienste

Köln- Ford stellt europäischen Kunden eine breite Palette von Diensten zur Verfügung, die es den Fahrern ermöglicht, wichtige Funktionen ihres Fahrzeugs mittels Smartphone zu steuern und zu überwachen*. Per Fernabfrage greifen Fahrer mit der FordPass-App auf vernetzte Fahrzeugfunktionen zu, wie beispielsweise die Überprüfung von Kraftstofffüllmenge und der damit verbundenen Reichweite sowie die Kontrolle des Ölstandes oder das Ver- und Entriegeln von Türen, zudem lassen sich viele weitere Fahrzeug- und Service-Informationen abrufen**. Bislang standen Käufern von Ford-Neufahrzeugen vernetzte Fahrzeugdienste als zweijähriges Testabonnement zur Verfügung. Ford hat nun auf anschließende Abonnementgebühren für die meisten dieser Dienste verzichtet, was über die Lebensdauer eines Fahrzeugs hinweg Einsparungen von bis zu mehreren Hundert Euro ermöglicht***.

Funktionen der FordPass-App

Mit der FordPass-App können Nutzer den Motor aus der Ferne starten und auf diese Weise den Innenraum vor dem Losfahren aufwärmen****. Die App zeigt auch den genauen Standort des Fahrzeugs an, sodass sich Fahrer keine Sorgen machen müssen, ihr Auto auf einem belebten Parkplatz lange suchen zu müssen. Überdies informiert die App mittels Push-Mitteilungen über leicht zu übersehende Probleme wie niedrigen Reifendruck oder eine ausgefallene Glühbirne.

Die Möglichkeit, das Fahrzeug aus der Ferne zu ver- und entriegeln, kann Fahrern helfen, die unsicher sind, ob sie ihr Auto nach dem Weggehen abgeschlossen haben. Zudem entfällt die Notwendigkeit, einem Freund oder Familienmitglied bei Bedarf vorübergehend einen Fahrzeugschlüssel aushändigen zu müssen.

App-Inhaber können sich Zusammenfassungen der letzten Fahrten anzeigen lassen und diese herunterladen, um den Kraftstoffverbrauch und die Kosten besser zu analysieren oder geschäftlich zurückgelegte Kilometer zu ermitteln.

FordPass bietet auch im Falle einer Panne Unterstützung und koordiniert Hilfsdienste, damit die Fahrten so schnell wie möglich fortgesetzt werden können. Die FordPass-App sendet Fahrzeugstandort- und Diagnoseinformationen an den Pannendienst und gibt den Fahrern die Möglichkeit zu sehen, wie schnell die Pannenhelfer eintreffen werden. Dieser Dienst ist noch nicht in Deutschland verfügbar, folgt jedoch zu einem späteren Zeitpunkt*****.

Features für elektrifizierte Fahrzeuge

FordPass beinhaltet nützliche Funktionen für elektrifizierte Fahrzeuge wie dem neuen Ford Kuga Plug-In Hybrid und dem neuen Ford Explorer Plug-In Hybrid. Neben Informationen über Batteriestand und elektrische Reichweite ermöglicht die FordPass-App den Fahrzeugbesitzern, die Batterie vorzuwärmen oder zu kühlen, um die bestmögliche Reichweite zu erzielen. Auch das Laden kann geplant werden, um gegebenenfalls von vorteilhaften Stromtarifen zu profitieren. Die App enthält nicht nur eine praktische Suchfunktion für Ladestationen, sondern gibt auch Feedback zum Kraftstoff- und Stromverbrauch, einschließlich Informationen über die Energierückgewinnung durch regeneratives Bremsen. Die Anzeige von zurückgelegten Kilometern im Elektromodus fördert darüber hinaus einen effizienten Fahrbetrieb.

“Ob Fahrer nun überprüfen wollen, ob sie ihr Auto abgeschlossen haben, oder nur sicherstellen möchten, für die bevorstehende Reise bestmöglich gerüstet zu sein – die mittels FordPass-App verfügbaren Funktionen erhöhen spürbar den Komfort”, betont Richard Bunn, Direktor, FordPass, Ford Mobility, Ford Europa. “Von nun an kann jeder Kunde in Europa, der einen Ford kauft, von kostenlosen Dienstleistungen rund um das vernetzte Fahrzeug profitieren. Dies ist ein wichtiger Teil unseres Versprechens, intelligente Fahrzeuge für eine intelligente Welt herzustellen”.

  • FordPass-Connect-Datendienste sind für neue und bestehende Fahrzeuge verfügbar, sofern diese mit dem FordPass-Connect-Modem ausgestattet sind.

** Die Verbindung zwischen Fahrzeug und Smartphone-App erfordert eine mobile Datenleitung. Die FordPass-App ist kompatibel mit Apple- und Android-Smartphones und ist im Apple App Store sowie im Google Play Store in 40 europäischen Märkten erhältlich.

*** Bis April 2020 kostete das FordPass-Connect-Datendienstabonnement in Frankreich und Großbritannien im Verlauf der ersten zwei Jahre rund 99 Euro. Lokale Gefahreninformationen (Local Hazard Information LHI) und Live-Traffic-Dienste werden grundsätzlich als kostenlose Testversion für ein Jahr ab dem Startdatum der Garantie angeboten und bleiben danach als kostenpflichtiges Abonnement verfügbar. Der Wi-Fi-Hotspot ist drei Monate lang inklusive 3 GB-Datenpaket kostenlos, danach wird ein separater Vertrag mit einem Mobilfunkanbieter erforderlich.

**** Fernstartfunktion nur für Fahrzeuge mit Automatikgetriebe (ausgenommen Ford Ranger). Nur in Ländern zu verwenden, in denen diese Funktion gesetzlich zulässig ist. Wenn der Motor gestartet werden soll, muss der Schlüssel im Fahrzeug vorhanden sein.

***** Digitale Pannenhilfe-Funktion derzeit verfügbar in Großbritannien, Spanien, Frankreich und Portugal. Weitere europäische Märkte folgen.

Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Kuga Plug-in-Hybrid in l/100 km: 1,2 (kombiniert); CO2-Emissionen 26 g/km (kombiniert).

Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Explorer Plug-in-Hybrid in l/100 km: 2,9 (kombiniert); CO2-Emissionen 66 g/km (kombiniert).

Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren (§ 2 Nrn. 5, 6, 6a Pkw-EnVKV in der jeweils geltenden Fassung) ermittelt.

Seit dem 1. September 2017 werden bestimmte Neuwagen nach dem weltweit harmonisierten Prüfverfahren für Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge (World Harmonised Light Vehicle Test Procedure, WLTP), einem neuen, realistischeren Prüfverfahren zur Messung des Kraftstoffverbrauchs und der CO2-Emissoien, typgenehmigt. Seit dem 1. September 2018 hat das WLTP den neuen europäischen Fahrzyklus (NEFZ), das derzeitige Prüfverfahren, ersetzt. Wegen der realistischeren Prüfbedingungen sind die nach dem WLTP gemessenen Kraftstoffverbrauchs- und CO2-Emissionswerte in vielen Fällen höher als die nach dem NEFZ gemessenen.

Die angegebenen Werte dieses Fahrzeugtyps wurden bereits anhand des neuen WLTP-Testzyklus ermittelt und zu Vergleichszwecken auf NEFZ zurückgerechnet. Bitte beachten Sie, dass für CO2-Ausstoß-basierte Steuern oder Abgaben seit dem 1.September 2018 die nach WLTP ermittelten Werte als Berechnungsgrundlage herangezogen werden. Daher können für die Bemessung solcher Steuern und Abgaben andere Werte als die hier angegebenen gelten.

Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebotes, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen.

Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG: Der Kraftstoffverbrauch und die CO2-Emissionen eines Fahrzeugs hängen nicht nur von der effizienten Ausnutzung des Kraftstoffs durch das Fahrzeug ab, sondern werden auch vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren beeinflusst. CO2 ist das für die Erderwärmung hauptsächlich verantwortliche Treibhausgas. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem ‘Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen’ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei http://www.dat.de/ unentgeltlich erhältlich ist. Für weitere Informationen siehe Pkw-EnVKV-Verordnung

 

Ford-Werke GmbH, 24.06,2020, Foto: Viele nützliche FordPass-Datendienste ab sofort kostenlos (C) Ford-Werke GmbH