Bodo Schiffmann- Außerparlamentarischer Corona Untersuchungausschuß

Veröffentlicht von

Martin Haditsch, Bodo Schiffmann, Heiko Schöning- Meinung am Rande des Mainstreams

Berlin- Meinung “Corona hält seit Monaten die ganze Welt in Atem. Corona geht uns alle an. Viele der durch die Regierung erlassenen Maßnahmen zur Krankheitsbekämpfung von COVID-19 sind unverhältnismäßig und schädlich für die Bevölkerung. Da bislang kein unabhängiger Untersuchungsausschuss einberufen worden ist, wurde der Außerparlamentarische Corona Untersuchungsausschuss, kurz ACU, bereits am 31. Mai 2020 vor 5.000 Menschen in Stuttgart angekündigt. Ebenso wurde in der Ausgabe der auflagenstärksten Wochenzeitung „Demokratischer Widerstand´“ vom 20. Juni 2020 auf den ACU hingewiesen.

Dieser Corona-Ausschuss steht für eine fundierte freie und breite Aufklärung für alle Bürger auf multimedialer Basis. Darüber hinaus wird auch international in mehreren Sprachen aufgeklärt, um eine möglichst breite Reichweite zu erlangen.

Der ACU ist als generationsübergreifendes Mit-mach-Projekt gedacht, das von Bürgern für Bürger organisiert wird. Dies bedeutet, sowohl Menschen wie du und ich als auch Experten auf ihrem speziellen Fachgebiet können den ACU mit ihrem Wissen, ihren Erfahrungen und ihren Beiträgen in Form von Vorträgen und Interviews unterstützen.

Ganz ohne Unterstützung geht es leider nicht. Somit finanziert sich der ACU über Spendenmittel durch Einzel- oder regelmäßige Spenden. Auch Stiftungen, alte oder neugegründete, sind willkommen. Die inhaltliche Arbeit des Corona-Ausschuss ist unabhängig von den Unterstützungsleistungen.”

Details und Übersetzungen (Englisch, Französisch, Italienisch) auf: www.acu2020.org

 

Start ACU Außerparlamentarischer Corona Untersuchungsausschuss COVID-19 Extra-Parliamentary Inquiry

Zugesagt für den ACU haben viele Sachverständige aus allen Lebensbereichen, beispielsweise:

Prof. Sucharit Bhakdi (Medizin), Prof. David Jungbluth (Recht), Prof. Max Otte (Wirtschaft), Hendrik Sodenkamp (Medien), Rosa von der Beek (Soziales), Dr. Rolf Karpenstein (Recht), Dr. Claus Köhnlein (Medizin) und viele mehr.

 

Über ACU: Der Corona-Ausschuss

ACU – AUSSERPARLAMENTARISCHER CORONA UNTERSUCHUNGSAUSSCHUSS
“Wir lassen uns nicht länger hinhalten. Wir Bürger haben die Kraft. Wir machen das!”, mit diesen Worten kündigte Heiko Schöning am 31. Mai 2020 in Stuttgart vor 5000 Demonstraten den Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschuss (ACU) an. Am 1. Juli 2020 stellen wir weitere Informationen zum Corona-Ausschuss als Interview online.

 

Der Corona-Untersuchungsausschuss

 

Bodo Schiffmann- Arzt und YouTube-Star- gründet neue Partei

 

Christian Drosten- für Menschen ist Corona eigentlich nicht von Bedeutung

 

Walter Weber, Heiko Schöning, Olav Müller-Liebenau, Marc Fiddike. c/o Ärzte, 04.07.2020, Foto: © Screenshot Video: Bodo Schiffmann- Außerparlamentarischer Corona Untersuchungausschuß

16 Kommentare

  1. Finde es großartig, was das Team angehen will. Endlich !
    Für mich sehr wichtig und Priorität Nr. 1, wie geht man mit der 1. “Verschwörungstheoretikerin” Frau Beate Bahner heute um bzw. welche Unterstützung kann sie erfahren hinsichtlich Klage beim Bundesverfassungsgericht, was ja abgewiesen wurde, bzw. ist Klage bei anderen Gerichten möglich. Als 2. Punkt extrem wichtig, was passiert mit der Ausarbeitung des unter Herrn Seehofer im Innenministerium arbeitenden Mitarbeiters (Name im Moment nicht zur Hand) bzw. wie kann man die Regierung dazu bringen, Stellung zu beziehen und den Mitarbeiter zu rehabilitieren? Und 3. wie kann man mehr Anwälte aktivieren, die unseren Gerichten “Beine” machen. Viele Klagen stehen an, sie werden ausgesessen ….
    Freundl. Grüße

    1. Herr Drosten war ein Promoter der nichtexistierenden Schweinegrippepandemie im Jahr 2009.
      Es ist höchste Zeit diesen beispiellosen Zerstörung Deutschland, Europa und die ganze Welt zu beenden.
      Die Grundlage dafür hat Herr Drosten – Titel zurzeit nicht nachweisbar – mit seiner Panikmache und PCR Test geschafft.
      Eine Notfall-Zulassung ohne notwendige Verfahren, kann nicht ernst genommen werden – genauso wie eine Impfung nach 9 Monaten Entwicklung.
      Man kann sogar auf Beipackzettel eine Bemerkung der PCR Testproduzent lesen “Für Diagnostische Zwecke nicht geeignet”.
      Das hat auch der Erfinder PCR Methode Nobelpreisträger Kary Mullis immer betont.
      Trotzdem empfiehlt die WHO, die allein diese globale Hysterie verursacht hat, diesen Test.
      Warum?
      Aus dem einfachen Grund. Dieser Test erzeugt große Mengen an falsch positiv diagnostizierten Personen.
      Die Wahrscheinlichkeit bei Durchseuchung 1%, dass ein positives Testergebnis wirklich positiv ist, beträgt 30-50%.
      Jeder kann es überprüfen und zählen: https://www.wojcik.at/de/Pandemie.php

  2. Dieses Video ist leider wieder Blödsinn. Sie wollen überhaupt gar keine richtige Auseinandersetzung. Deswegen wird es auch klar sein, was aus diesem „Untersuchungsausschuss“ herauskommt. Sie sagen es ja selber in dem Opening-statement „ Wir werden hoffentlich herausfinden, dass wir keine Angst haben müssen, genauso wenig wie von Erkältungs und Grippe-Viren“ und gehen davon aus, dass es keine Berechtigung hat. Man will gar keine anderes Ergebnis haben.
    Das sieht man auch an den beiden „Experten“ die sprechen: Bodo Schiffmann ist ein Spezialist für Schwindel, hat also keine Ahnung über Corona-Viren und lügt außerdem noch in seinem Statement. Er sagt, dass die Sterberate von COVID-19 nicht höher als von der saisonalen Grippe ist. Das ist objektiv einfach falsch. Wenn man sich die Sterberaten von COVID-19 anschaut sind diese jetzt schon höher (https://www.faz.net/podcasts/f-a-z-wissen-der-podcast/warum-corona-keine-grippe-ist-ueber-die-folgen-der-infektion-16844821.html, https://www.quarks.de/gesellschaft/wissenschaft/wie-viele-menschen-sterben-an-corona/) Er sagt, dass es eine „erschreckende Ignoranz von anerkannten Studien und Experten“ sei, was die Regierung jetzt mache. Er übergeht aber vollkommen, dass die überwältigende Mehrheit an Experten sagt, dass COVID-19 schlimmer als die saisonale Grippe ist, dass diese Eingriffe in unser Leben wichtig und richtig waren. Aber da dies nicht seine Meinung ist, gilt sie anscheinend nicht. Dann geht er in den Kreis der „Impfgegner“ und geht gleich davon aus, dass es nicht genügend Leute gibt in Deutschland, die sich mit SARS 2 infizieren, als dass man einen Impfstoff testen könne. So wird aber kein Impfstoff getestet und entwickelt (https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-warum-es-so-lang-dauert-einen-corona-impfstoff-zu.2897.de.html?dram:article_id=474769 ). Die Freiwilligen, die an einer Studie teilnehmen, werden, nachdem sie den potentiellen Impfstoff bekommen haben, kontrolliert mit dem Virus infiziert um zu sehen, ob sie Abwehrreaktionen haben ober nicht. Diese Informationen müsste er eigentlich auch haben, verschweigt diese aber. Ähnlich ist es mit dem RNA-Impfstoff. Keiner weiß ob der SARS 2-Impfstoff ein RNA-Impfstoff ist, oder nicht. Es gibt auch mehrere, sehr weit fortgeschrittene Studien mit anderen Impfstoffen. Auch, dass müsste er, wenn er ein Experte wäre, wissen. (Quelle: siehe obige Seite vom Deutschlandfunk). Ob ein RNA-Impfstoff wirklich so großen Schaden macht, wie er behauptet, ist eine weitere Lüge. Ein RNA-Impfstoff kann keine DNA verändern (https://de.wikipedia.org/wiki/RNA-Impfstoff ).
    Ebenso seine sehr interessante Definition von Pressefreiheit und Meinungsfreiheit. Er darf sagen, was er möchte. Er darf auch veröffentlichen was er möchte (das macht er auch, wie man an diesem Video sieht). Das ist Pressefreiheit und Meinungsfreiheit. Was er möchte ist aber, dass nur seine Meinung gilt und man ihm nicht wiederspricht. Das ist keine Presse und Meinungsfreiheit. Er hat dort anscheinend eine sehr ähnliche Meinung wie die AfD (https://www.n-tv.de/politik/Die-Meinungsfreiheit-der-AfD-ist-keine-article21397590.html , https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/Stralsund-Merkels-Antwort-auf-Rechtsaussen,kommunikationsstrategien100.html) .
    Eine „Überwachungs-App“ gibt es in Deutschland übrigens nicht. Die Corona-Warn-App ist nicht zu vergleichen mit der App in China oder sogar der in Südkorea. Der Datenschutz ist hier sehr gut gewährleistet (https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/corona-warn-app-was-netz-experten-zur-app-sagen-a-2d93fe4d-ce6f-448a-8988-f77d7ec32c6a ). Sogar der Chaos-Computer-Club hat nichts an der App auszusetzen (https://www.youtube.com/watch?v=_80-rl9UZJA ). Ich finde es sehr heuchlerisch, dass diese Leute des „Untersuchungsausschuss“ Facebook benutzten, wahrscheinlich auch noch Whats-App und ein Google-Account (meistens durch ihr Android-Handy) haben, aber sich über Datenschutz und Staatsüberwachung bei der deutschen Corona-warn-App aufregen. Wenn du WhatsApp und Facebook benutzt, sind deine Daten schon bei der NSA. Wer Whatsapp/Google-Acount/ Facebook-Acount hat, und sich dann wegen Datenschutz und Überwachungsstaat die Corona-Warn-App nicht installieren will, ist einfach nur ein Heuchler oder dumm.
    Schweinegrippe und Corona lassen sich nicht vergleichen. Hr. Drosten hat darüber ein längeren Podcast gehalten (https://www.ndr.de/nachrichten/info/42-Coronavirus-Update-Bei-der-Schweinegrippe-kam-alles-anders,podcastcoronavirus212.html). Wer darüber einmal ein wenig Nachdenken möchte, sollte sich diesen Podcast anhören.
    Ja, es gab Demonstrationen. Ja, es ist wichtig dass, auch in einer Pandemie, das Demonstrationsrecht hochgehalten wird. Aber die Demonstrationen waren 1. draußen, 2. Auch hier wurde von vielen Maske getragen und abstand gehalten. Durch das Verhalten von Aerosolen und Tröpfchen an der frischen Luft ist die Wahrscheinlichkeit fast 19 Mal kleiner, dass man sich an der draußen mit dem Sars2 –Virus ansteckt als innen (https://www.ndr.de/nachrichten/info/43-Coronavirus-Update-Das-Leben-nach-draussen-verlagern,podcastcoronavirus214.html ).
    Was Hr. Haditsch von sich gibt, ist ein wenig schlauer verpackt. Er sagt, dass falsch mit Schutzbedürftigen umgegangen wurde. Das stimmt auch zum Teil. Leider aber nur zum Teil. Die Politik war Anfang März in einer schlimmen Lage, in der sie sich auch zum Teil selber gebracht hatte. Sie hätte von Anfang an das SARS-Cov-2 Virus ernster nehmen sollen, mehr Schutzmasken und Schutzkleidung für Klinischen Personal einkaufen sollen, die Faschings-Umzüge absagen, schon früh auf Masken und Abstand setzen. Das wurde nicht gemacht. Man muss aber auch eingestehen, dass die Informationen die aus China kamen teils falsch waren ( was auch daran liegt, dass SARS 2 ein neues Virus ist und man es noch weiter erforschen musste und muss) und das dadurch die Bevölkerung ein solches strenges und frühes Vorgehen nicht unterstützt hätte. Erst als klar wurde wie schlimm die Situation im Norden von Italien wurde, wurde gehandelt. Wenn man früher und besser vorbereitet gewesen wäre, hätte man anders vorgehen können. Deswegen musste man leider so hart vorgehen. Da ich selber nahe Verwandte habe, die in Pflegeheimen arbeiten, weiß ich wie schlimm das für diese Menschen ist. Aber man hatte keine andere Wahl, ansonsten wäre es so wie in England (https://www.bbc.com/news/uk-53280011)
    Ja, nur Norditalien wurde in Italien schlimm von Corona getroffen, da Norditalien der Teil ist der am meisten mit China zu tun hat. Dort wurde deswegen, anscheinend schon früh und unbemerkt, das Virus eingeschleppt. Durch den Lockdown in Italien konnte man aber die Ausbreitung zum Glück verhindern. https://www.ndr.de/nachrichten/info/coronaskript174.pdf . Er verschweigt aber dass es auch einen großen Ausbruch in New-York gegeben hat. Die Ausrüstung der Krankenhäuser in den USA ist auf einem ähnlich hohen Niveau wie in Deutschland. Und im Gegensatz zu dem Rest der USA, haben Bürger in New York Citiy durch Bill de Blasio (der Bürgermeister von New York City) auch bei Notfällen eine Krankenversicherung (https://www.vox.com/policy-and-politics/2019/1/9/18174553/bill-de-blasio-health-care-nyc-care ), das heißt: alle New Yorker sind Krankenversichert und haben eine Möglichkeit auf Deutschen Niveau ärztlich versorgt zu werden. Trotzdem gab es einen heftigen Ausbruch in New York City mit vielen Toten.
    Ja, Hr. Haditsch hat Recht, die Medien sollten sachlicher über das Corona-Virus berichten. Es hilft nicht, wenn man in kleinen Überschriften, die verkürzt das Problem darstellen und Angst bereiten, die Leute dazu bringen möchte, den Beitrag (der wahrscheinlich das ganze relativiert) zu lesen. Aber es gibt auch gute Medien in Deutschland, die das anders machen (siehe Tagesschau und Deutschlandfunk). Was er aber macht ist genauso verkürzt und unreflektiert wie Bild oder andere oberflächlichen Medien. Er verkürzt seine Darstellung ebenso und nennt bestimmte, wichtige Fakten nicht. Es gibt Studien, die Wirtschaft und Gesundheit zusammen bringen (in der Pandemie) und die genau das untersuchen. Hier sollte man sich z. B. die Helmholtz-Zentrum-Studie „Das gemeinsame Interesse von Gesundheit und Wirtschaft: Eine Szenarien Rechnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie“ genauer anschauen. Die Studie zeigt sehr gut, dass Gesundheit und Wirtschaft sehr miteinander verbunden sind. Die Forscher der Studie kommen am Ende zu einem Ergebnis, dass besagt man solle die R-Nummer um 0,75 halten und nur langsam mit der Öffnung beginnen. Alles andere würde Gesundheit und Wirtschaft zu sehr schaden. (https://www.deutschlandfunk.de/corona-massnahmen-was-geht-vor-wirtschaft-oder-gesundheit.676.de.html?dram:article_id=477061 , https://www.ifo.de/DocDL/sd-2020-digital-06-ifo-helmholtz-wirtschaft-gesundheit-corona_1.pdf ).
    Er sagt, dass die Medien alles kritisch hinterfragen sollten und sich umfassend informieren sollten. Das tun die meisten Journalisten. Das Problem was er aber hat, ist, dass die Journalisten auf die Probleme in seiner Argumentation stoßen und diese dann auch offen legen. Dies sieht man in seiner weiteren Argumentation. New York, sei nicht die USA, Ischgl sei nicht Österreich und Heinsberg oder Tönnies sei nicht Deutschland. Das Problem mit dieser Argumentation ist aber, dass man heute weiß dass die Corona-Pandemie von Superspreader vorrangetrieben wird. Dh. 10-20% der Leute infizieren 80-90% der Leute. 80-90% der Leute infizieren gar keinen. (https://www.deutschlandfunk.de/covid-19-welche-rolle-spielen-superspreader-bei-der.1939.de.html?drn:news_id=1147720 ). Damit danach nicht mehr Leute zu Superspreadern werden, musste man Leute in Quarantäne setzten (siehe Tönnies). Ischgl war so ein solches Event, dass das SARS 2 Virus in Europa verteilt hat und zur Ausbreitung gesorgt hat. (https://www.tagesschau.de/inland/superspreader-101.html) New York mag ja nicht in die ganze USA sein, aber jetzt sehen wir ähnliche Bilder wie am Anfang März in New York in den Südstaaten der USA (https://www.youtube.com/watch?v=I2lUq_p9nrE ), somit ist seine Argumentation nicht nur verkürzt, sondern schlicht falsch!
    Und auch danach äußert er Behauptungen die schlicht falsch sind: die R-Nummer wurde nie dafür benutzt um Druck auf die Bevölkerung auszunutzen und sie wurde auch von seriösen Informationsquellen immer im Bezug dargestellt. Und auch seine vereinfachte Darstellung der Senkung der R-Nummer und der Infektionszahlen ist irreführend. Selbst die Sendung „Anstalt“ hat diese irreführende Argumentation schon Anfang Juni aufgedeckt (https://www.zdf.de/comedy/die-anstalt/die-anstalt-vom-2-juni-2020-100.html ). Auch seine absolut unbegründeten Aussagen zu der Maskenpflicht, sind haltlos. Es gibt mehrere Studien, die der Nutzen von einer Maskenpflicht darlegen, wie z. B. die Studie für die Stadt Jena, die zeigt, dass dadurch fast ¼ der Fälle verhindert werden konnten (https://www.tagesschau.de/inland/corona-masken-schutz-studie-101.html ).
    Er sagt, dass das unbelehrbare Festhalten an Maßnahmen und bereits wiederlegte dh. „wieder besseren Wissens oder erwiesener Evidenz“ sei in diesem Kontext ein Straftatbestand. Hr. Haditsch sollte sich seiner eigenen Worte erinnern. Seine Aussagen, die er unbegründet äußert, sind irreführend und falsch. Wenn man seiner eigener Argumentation folgt, könnte man ihn für seine Aussagen anzeigen.

    Was danach der „Moderator“ sagt, ist absoluter Blödsinn. Es gibt keine heftige Übersterblichkeit, da nicht mehr wiederbelebt wird. Bisher haben viele Menschen (auch ohne Corona) Angst etwas falsch zu machen und helfen deswegen nicht. Aber die heftige Übersterblichkeit, die es in der EU oder USA gibt, kann man nicht nur dadurch erklären. (https://www.kardiologie.org/covid-19/ploetzlicher-herztod/herzstillstand-endet-in-corona-zeit-viel-haeufiger-toedlich/18058502 )

    Ich persönlich würde mir wünschen, dass sich die Leute sich der Dinge, die sie in der Schule gelernt haben, wieder erinnern. Ein gutes Argument sollte immer erst eine Behauptung, danach Begründung, danach Beispiel und am Ende eine Rückführung zu der Behauptung haben. (den letzten Schritt kann man sich sparen). Ansonsten ist es leicht oberflächlich, irrenführen und/oder falsch. Dadurch würden vielleicht weniger Leuten, diesen Behauptungen von Hr. Haditsch und Hr. Schiffmann glauben.

    1. Super es wird entlich Zeit die ganze Sache auch mal von den Alternativen Medien oder Verschwörungstheoretikerin😉 , wie sie ja auch genannt werden, zu durchleuchten. Wer hier nur Öffentrechtliche oder Mainstream Medien zitiert, der hat leider immer noch nicht gemerkt wie hier manipuliert wird, aber egal, wir sind ja in einer Demokratie und da kann jeder äussern was er möchte😉. Nur dann bitte auch die Alternativen oder Verschwörungstheoretiker.
      Der ACU lädt ja auch die Öffentlich Rechtlichen und den Mainstream ein, mal schauen wer sich traut von denen , dort aufzutreten.

      Ich denke mal das ist transparent, weil, welcher Öffentlich Rechtlicher Sender traut sich denn Leute von der ACU einzuladen????
      Also wo ist da die Transparenz??? In den Talk Shows sieht man doch immer die gleichen Gestalten, wo ist denn da eigentlich der Auftag transparent und ausgeglichen zu informieren.? Ich denke mal gleich Null😉.

      Super das es Leute gibt ,die so mutig sind und gegen den Strom schwimmen👍👍👍. Vielen Dank dafür.🙋

    2. Garantieren Sie wirklich dass sogenannte Corona Warn App Dateschutzrechtlich einwandfrei ist?
      Die Hecker würden sich freuen Ihnen das Gegenteil zu beweisen.
      Dies App generiert automatisch neue falsch positive Testergebnisse.
      Warum?
      Weil die Durchseuchung zu gering ist. Es betrift jede Test nicht nur PCR.
      Bei Durchseuchung 1% und wir haben wessentlich weniger, Sensivität 98,6% und Spezifität 98,6%
      die Wahrscheinlichkeit, dass ein positives Testergebnis wirklich positiv ist, beträgt 30-50%.
      Jeder kann es überprüfen und zählen: https://www.wojcik.at/de/Pandemie.php

    3. Es sitzt ein Vogel auf dem Leim,
      Wilhelm Busch
      Es sitzt ein Vogel auf dem Leim,
      er flattert sehr und kann nicht heim.
      Ein schwarzer Kater schleicht herzu,
      die Krallen scharf, die Augen gluh.
      Am Baum hinauf und immer höher
      kommt er dem armen Vogel näher.
      Der Vogel denkt: Weil daß so ist
      und weil mich doch der Kater frißt,
      so will ich keine Zeit verlieren,
      will noch ein wenig quinquillieren
      und lustig pfeifen wie zuvor.
      Der Vogel, scheint mir, hat Humor.

    4. Ich krieg einen Lachflash. Genau, Ihre Hintergründe zur Argumentation sind die MSM wie Deutschlandfunk, NDR und Spiegel etc. Kein Wunder das Sie so eine Meinung zum ACU haben. Bewahren Sie sich Ihren Glauben an diese Institution, weil was der Onkel im Fernsehen sagt das stimmt. Na klar…..ganz bestimmt……..die Hütte brennt schon, vielleicht kommen Sie ja noch darauf.

    5. Bodo Schiffmann ist ein HNO Arzt und hat sich erst in den letzten Jahren auf die Schwindelkrankheiten spezialisiert.Die anderen herbei gelogenen Nachrichten von SZ bis Deutschlandfunk ist wohl nicht ihr ernst.Das es mit den Helfer- und Killer Lymphozyten in unserem Immunsystem ein effektiver abwehrschutz vorhanden ist der genau diese 80-90% Asymtomatischen Verläufer erklärt,was die WHO schon vor 2 Monaten sagte und erst vor 2 Tagen in ihren Mainstream Gazetten aufschlug ist ein Fakt den jeder Virologe und Arzt kennen sollte.Das in New York und Italien jedes Jahr zur Grippezeit diese Verhältnisse herrschen ist bekannt aus den letzten Jahren immer wieder nachzulesen in den lokalen Zeitungen.die Immunität bei Grippe oder bald Coronaimpfungen wäre nicht groß.Die aktuellen Influenza Impfungen haben eine Schutz von max. 10% das ist krottenschlecht und viele die sich die letzten Jahre impfen liesen wurden extra schwer krank.Sie sollten endlich ihre Scheuklappen ablegen und selbst denken und nicht nur falsch recherchierte und platte Lügen von Journalisten glauben die nur abschreiben und nicht selbst schreiben sondrn Artikel von den Presseagenturen einfach durch winken.Die Suizide sind massiv nach oben gegangen diese Statisrik wird aber bis Oktober zurückgehalten alle anderen Statistiken bekommen sie.WARUM?Es ist müssig Menschen die einfach nicht wissenschaftlich arbeiten und dies auch verweigern mit wissen zu kommen.Das ,das RKI in der Coronastatistik kein einziges Kochsche Postulate einhält wozu sie verpflichtet sind intressiert ihre ÖRR und die anderen “Qualitätsmedien” überhaupt nicht.Das mit einer Verordnung das GG Artikel 1-20 ausserkraftgesetzt wird obwohl dies nach der Rechtslehre gar nicht geht weil dies wie bei Adolf HGitler ist wo ein GEsetzt die Verfassung aushebelte.Es ist Verfasssungsbruch was diese Scheinabgeordneten hier tun und dies mit einer Verordnung.Das man einen Infektiösen Menschen isolieren darf ok aber nur bis zu seiner Genesung und das muss täglich überprüft werden.Aber alle 83Mio. Einwohner in einen Lockdown schicken obwohl kaum jemand infektiös ist und ist unverhältnismäßig und somit Verfassungswidrig,wie heute in NRW vom dortigen Verfassungsgericht wegen Gütresloh entschieden.Sie sind teil einer faschistoiden Weltanschauung die mit Hitler und den Nazis vergleichbar ist.Wir sind die Guten und die anderen müssen mit gewalt überzeugt werden.Das sie vielleicht falsch liegen und Lügen aufgesessen sind kommt ihnen gar nicht in den Sinn.Das sie Herrn Haditsch anzeigen wollen ok ist ihr gutes Recht.Wir bitten sogar darum den dann kann man vor Gericht feststellen was die Wahrheit und die Wissenschaftliche Arbeit ist.Das hat Youtube bereits durch viele Urteile in den letzten Monaten bemerkt weil die Viedeos einfach löschten und Correktiv ebenfalls.Beide verloren Gerichtsverfahren weil sie nicht die Wahrheit haben und schon gar keine Zensur betreiben dürfen wie die Faktenfinder der ARD auch.Correktiv ist der Lüge und Falschberichterstattung überführt und das sind keine Fakten sondern Lügen.

    6. Wenn man Tageschau zitiert und die Zahlen von RKI etc nicht auswerten kann, sollte sich die Zeit schenken, so einen sinnloses langes Gelaber abzusondern.

    7. Corona macht im Endeffekt, dass man egal welchem Experten nicht mehr glauben wird. Der einzige Experte, der noch bleibt ist die mit Angst manipulierende Presse, die nichts weiss und nichts kann. Wir vergessen so schnell, aus lauter Angst, was Menschlichkeit bedeutet. Wir glauben uns Gott und allmächtig gegenüber dem, was allen früher oder später widerfährt, dem Tod. Er ist und bleibt ein Naturphänomen, dem sich der Mensch, so wie alles vergängliche auf diesem Planeten stellen muss. Wir sollten deshalb versuchen, diese so begrenzte Zeit glücklich und in Zufriedenheit zu verbringen. Darauf, und nur auf die Qualität der verbrachten Zeit, kommt es an, für alle, Kranke, Kinder, Alte und Junge. Denn unser Leben ist im Vergleich zu allem Leben nur ein Augenaufschlag. Für was halten wir uns denn eigentlich? Wir sind so etwas von unbedeutend in diesem Universum und haben somit wahrlich kein Recht, über oder gegen den Willen unserer Mitmenschen und den Willen der Natur zu agieren. Es ist nicht das Recht von Politikern, die Zukunft unserer Kinder und einer gesamten Gesellschaft in dieser Form zu beeinträchtigen. Das ist der höchste Ausdruck von Egoismus und logischerweise verbirgt es nicht gut, dass diese Masnahmen Interessen bestimmt sind. Es zeigt auch das Ausmass von gesellschaftlicher Schizophrenie, in der wir uns gerade befindet. Dies trifft auf das Ganze und jeden einzelnen von uns zu. Für mich wäre eine tiefgreifende philosophische Debatte hier am Platze, denn was im Grossen und Ganzen zu beobachten ist und zu nichts führt ist eine unglaubliche Schlammschlacht der Interessen. Die Ignoranz ist so unglaublich gross! Andere davon abzuhalten, sich ein eigenes Bild zu machen und dazu als Werkzeug nicht etwa Argumente sondern Diffamie einzusetzt ist in meinen Augen primitiv, Ignoranz und Dummheit ist nur der Vorname.

    8. Wenn ich Tagesschau sehen will, schalte ich den Fernseher ein. Wenn ich SPIEGEL lesen will, kaufe ich mir diese Zeitschrift. Es gibt für mich jedoch viele Gründe, beides zu unterlassen. Es gibt jedoch nicht einen, warum ich Ihre Zitate dieser “Qualitätsmedien” heute noch als Beweise für irgendetwas ansehen sollte. Und dass Sie ausschließlich die Regierungspropaganda nachplappern, entlarvt Sie als uninformierten Mitläufer, weil Sie sich nie ernsthaft mit der Gegendarstellung befasst haben.

  3. Es gibt eine sehr gute Szene aus dem Bundestag vom 3.7.2020 zum Thema Abstimmung dort. Bitte mal auf Tagesschau.de gehen und diesen Tag aufrufen, die 20 Uhr Tagesschau ansehen, es geht um den Kohleaustieg und die Abstimmung. Die Hälfte der Abgeordneten hat keinen Mundschutz, Abstände kennt auch kaum einer. Ich will keine Polemik entstehen lassen, aber bitte genau auf die Dame ziemlich mittig in rot achten…

  4. Aus der Krise erwächst die Chance zu neuem.
    Zurzeit sind es harmlose Nanopartikel, die von dunklen Mächten an die Wand gemalt werden, um weltweit die Menschheit in Angst und Schrecken zu versetzen.

    Blindlings fällt die Mehrheit darauf herein, folgt dem Wahnsinn und stürzt sich ins Verderben anstatt darüber zu lachen.

    Die dafür verantwortlichen müssen ohne Wenn und Aber verurteilt und weggesperrt werden.

    1. Herdenschutz

      Es werden…

      …die Schafe bald wütend sich hüten,
      den Hirten zu glauben,
      zornig scharrend und brausend schnauben:

      Mäh, mäh, weg die Schmäh,
      ihr Lügner, ihr Blender, Schafeschänder.

      Und auch die Kühe, selbst die Ochsen,
      werden schäumen und pochen,
      Weiden und Ställe brodeln und kochen:

      Muh, muh, weg mit dem Schmu,
      im Hintern euch der Paarhufer-Schuh.

      Ihr Trickser, ihr Hetzer, ihr Treiber, ihr Herrn,
      der Scherer, die Ställe, die Ketten, die Seuch,
      ihr habt uns gehalten, nun halten wir euch,
      und halten euch gern,
      euch von uns fern.

      Mäh, mäh,
      muh, muh,
      ab in den Stall,
      verriegelt
      und zu.

      ©(Ray Schah – Herdenschutz)
      Zur freien Verwendung
      für Befürworter des
      Außerparlamentarischen Corona Untersuchungsausschusses
      !

    2. Ja lieber Helmut, es gibt da so ein Experiment mit Affen, einer Leiter und Bananen. Die ersten Affen im Gehege werden mit Wasser übergossen, wenn sie an die Bananen gehen. Nach und nach tauscht man die Affen aus und es kommen neue Affen dazu. Die von den Alten Insassen natürlich attackiert werden, wenn sie an die Bananen wollen. Sie wissen ja schon, was passiert. Am ende des Experiments sind keine alten Affen mehr im Gehege, ich meine Affen aus der ersten Generation. Jeder Affe, der auf die Leiter will, wird von den Mitbewohnern geschlagen, sie haben aber keine Ahnung mehr, warum. Wir sind kein “Deut” besser als Affen….und tun als ob wir was besonderes wären.

  5. In der Stuttgarter Zeitung vom 7.7.20 sind zwei Beiträge, die den Mundschutz ad absurdum führen: im Beitrag über Macrons Umbesetzungen der Ministerposten sieht man den neuen Premier Jean Castex nebst Vorgänger Edouard Philippe. Alle stehen dicht an dicht, nur drei mit Maske. Im Beitrag über den Bankengipfel 2020 sitzen im Pressehaus des Verlages 9 Banker um einen Tisch mit einem formellen Abstand zueinander, aber alle ohne Maske. Wir, das “dumme” Volk aber, soll in Bahnhöfen und in Abfertigungshallen des Airports Maske tragen. Doch hat die Zeitung zu einem Artikel über “Hüllenlos” (Warenangebot ohne Verpackung) einen schönen Spruch dieser EH-Initiative groß abgedruckt, den ich hier allen, die glauben, sich als einzelne Bürger nicht wehren zu können, ans Herz lege: “Alles beginnt mit der Entscheidung des Einzelnen, eine Veränderung herbeiführen zu wollen”. Deshalb: wo ein Wille ist, gibt es auch einen Weg. Diese beiden Credos gelten für jeden Einzelnen von uns. Sie dürfen nur zum Wohle aller umgesetzt werden und sollen uns bei der Befreiung von politischen Zwangsmaßnahmen, korrupter Politik und wirtschaftlicher Ausbeutung leiten.

Kommentare sind geschlossen.