Bodo Schiffmann,Partei WIR2020,News,Medien,Aktuelle

Bodo Schiffmann- Arzt und YouTube-Star- gründet neue Partei

Veröffentlicht von

WIR2020 als neue Partei für Deutschland?- Meinungen am Rande des Mainstreams

Berlin- Dr. Bodo Schiffmann zweifelt die Entwicklung an. Schauen Sie sich das Video an, und bilden Sie sich eine eigene Meinung. Durch Youtube-Videos über das Coronavirus ist Dr. Bodo Schiffmann aus Sinsheim in Baden-Württemberg zu einem der bekanntesten „Gegenexperten“ der Corona-Skeptiker geworden.

 

Independence Day WIR2020

Video: WIR2020 als neue Partei für Deutschland

 

Die Beschreibung der Partei fängt bei dem Grundsatzprogramm mit den Worten an: ” Die Partei Wir2020 Deutschland (Wir2020) vereinigt Menschen ohne Unterschied deren Rasse, eth-nischen Herkunft, Hautfarbe, des Geschlechts, der sexuellen Identität, der Religion, einer Behinde-rung, des Alters oder Geburt, sozialer Herkunft, Vermögen oder sonstigem Stand.

Ein fundamentales Selbstverständnis besteht in einem unverrückbaren Konsens, dass wir allen auf unserem Grundgesetz und der freiheitlich demokratischen Grundordnung basierenden politischen Meinungen willkommen heißen, jedoch jegliche extremistischen, totalitären, diktatorischen und fa-schistischen Bestrebungen entschieden ablehnen.”

Eine zusätzliche “Top-10-Liste” fordert die Rücknahme “sämtlicher Grundrechts- und Gewerbeeinschränkungen und Corona-Gesetze”, außerdem Reformen des Gesundheits-, Steuer- und Rentensystems, die “Wiederherstellung der Presse- und Diskussionsfreiheit” und ein “Zensurverbot in Social-Media”, außerdem “bundesweite Gesamtschulen” und Strafmaßnahmen gegen “Steuerverschwendung”. Ein Stichwortregister enthält Positionen von “Abrüstungsbemühungen”, “Grundeinkommen” und “Überwachungsstaat” bis zu “Weltwirtschaftsordnung”.

Das Vorgängerprojekt “Widerstand 2020” hatte es zeitweise geschafft, nach eigenen Angaben bis zu 100.000 potenzielle Mitglieder zu generieren. Wir sind gespannt wie es mit WIR2020 als neue Partei für Deutschland weitergeht.

 

Bodo Schiffmann- Außerparlamentarischer Corona Untersuchungausschuß

 

WIR2020 Partei, Dr. Bodo Schiffmann/PSM.Media, 05.07.2020, Foto & © Screenshot: Dr. Bodo Schiffmann stellt sich und die Partei WIR2020 vor

6 Kommentare

  1. Statt selbst wissenschaftliche Arbeit vorzulegen versuchen Sie direkt Herrn Drosten durch eine suggestive Frage zu “untersuchen” ein überaus durchsichtiges Manöver

    1. Herr Drosten war ein Promoter der nichtexistierenden Schweinegrippepandemie im Jahr 2009.
      Es ist höchste Zeit diesen beispiellosen Zerstörung Deutschland, Europa und die ganze Welt zu beenden.
      Die Grundlage dafür hat Herr Drosten – Titel zurzeit nicht nachweisbar – mit seiner Panikmache und PCR Test geschafft.
      Eine Notfall-Zulassung ohne notwendige Verfahren, kann nicht ernst genommen werden – genauso wie eine Impfung nach 9 Monaten Entwicklung.
      Man kann sogar auf Beipackzettel eine Bemerkung der Produzent lesen “Für Diagnostische Zwecke nicht geeignet”.
      Das hat auch der Erfinder PCR Methode Nobelpreisträger Kary Mullis immer betont.
      Trotzdem empfiehlt die WHO, die allein diese globale Hysterie verursacht hat, diesen Test.
      Warum?
      Aus dem einfachen Grund. Dieser Test erzeugt große Mengen an falsch positiv diagnostizierten Personen.
      Die Wahrscheinlichkeit bei Durchseuchung 1%, dass ein positives Testergebnis wirklich positiv ist, beträgt 30-50%.
      Jeder kann es überprüfen und zählen: https://www.wojcik.at/de/Pandemie.php

    2. Wenn Sie noch an diesen WIRROlogen glauben, dann gebe ich Ihnen mal dieses Video zum Anschauen.
      http://www.youtube.com/watch?v=wKRcPFk3v9k Wenn eine Regierung davon Kenntnis hat und trotzdem diesen Drosten noch weiterwursteln läßt, dann ist Merkel und Co entweder bescheuert oder diese Volksvertreter führen etwas ganz anderes im Schilde, was ich glaube. Es ist ja nicht das 1. Mal dass dieser arrogante Professor total daneben lag. Schweingrippe 2009 hat er auch Panik geschürt und zwar weltweit. Er sprach von 50 Mio. Toten und unsere besorgte Merkel hat schon mal Impfstoffe (Gift) für 600 Mio. Euro eingekauft (zuerst für die Eliten ) Dann stellte sich heraus, dass alles Fehlalarm war, es gab nur weltweit 1500 Tote und in Deutschland ca. 180. Toll, nicht wahr. Die Impfstoffe wurden in die Tonne getreten (Gottlob) Normalerweise müsste man so einen Wissenschaftler den Prozeß machen wegen Irreführung der Behörden. Aber trotz diesem ungeheuren Fehlern, klagt man ihn nicht an, sondern gibt ihm in dieser aufgeblasenen Pandemie wieder den Beraterposten. Gibt das nicht zu denken, Frau Uchiha ?

  2. Die WHO und damit alle, die von ihr Geld angenommen haben, sind korrumpert (so Spiegel, Drosten etc) Die WHO ist seit Längerem schon von Wirtschaftskonzernen und Milliardären (wie z.B. Gates) übernommen worden. Wer das Märchen von den selbstlosen “Philantropen” glaubt, der glaubt auch, dass “peace keeping operatons” nichts mit Rohstoffkriegen und Weltordnungsinterventionen zu tun hat.
    Die einstmals honorige UN-Organisation ist zur Propagandaabteilung von Big Pharma verkommen.
    Leider hören alle Regierungen weltweit auf diese Lobbyistentruppe, die staatsmännisch daherkommt.
    Die Medien gehören wenigen reichen Konzernen und Familien sowie beim ÖR dem Staat.
    Wir werden NICHT umfassend beim Thema “Corona” informiert.
    Jeder der das wissen will und prüfen möchte, kommt da irgendwann von allein drauf. Alle die sich nicht vorstellen können, dass in einem nie gekannten Ausmaß gelogen und getäuscht wird, wird alle noch so fundierten Einwände als “Spinnerei” abtun.
    Der Schiffmann ist nicht Einstein, aber in seinen Videos zählt er einfach 1 und 1 zusammen und liegt in 90% seiner “Enthüllungen” richtig.
    Die Gründung einer Partei ist da nur folgerichtig. Ich glaube nicht, dass der Mann als Facharzt es nötig gehabt hätte, sich in die Poltiik zu begeben, um Geld zu machen.

    1. Falsch, Dr. Schiffmann hat nicht 90 % recht, sondern 100 %. Sehr gut finde ich, dass er jetzt gemeinsam mit 2 anderen Ärzten und Wissenschaftlern diesen außerparlamentarischen Untersuchungsausschß startet. Nur das hilft und bringt die Regierung in Not. Auch diese Großdemonstration am 1. August kann Merkel und Co. nicht übersehen. Immerhin kommen 500 000 Leute. Mein Vorschlag an Dr. Schiffmann: Eine Petition aufsetzen und 1 Mio. Unterschriften sammeln. Das beeindruckt die Merkel mit ihrem Anhang. Denn 1 Mio. Unterschriften sind auch 1 Mio. Wähler. Nicht so viel reden, es muss etwas unternommen werden. Bravo Dr. Schiffmann, genanu der richtige Weg. Kommt ALLE nach Berlin und teilt diese Nachricht.

      1. Die Petition ist bereits auf der Plattform des Bundestages. Jetzt müssen nur noch die Million kommen, die unterschreiben. Also los!!!!

Kommentare sind geschlossen.