Statistik,Krefeld,Presse,News,Medien,RKI

Fordert RKI von Kommunen verfälschende Todesmeldungen?

Veröffentlicht von

Zahl der Verstorbenen wird systemrelevant an die Statistik des Robert-Koch-Institutes angepasst?

Aus den amtlichen Krefelder Covid-19 Meldungen vom 6.7.2020- hier ein Auszug:

Krefeld- Medien: “Obwohl es laut Feststellung des städtischen Fachbereichs Gesundheit keinen neuen Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 zu verzeichnen gibt, muss die Zahl der Verstorbenen systemrelevant um einen Fall auf nun 23 heraufgesetzt werden, um die Statistik an die des Robert-Koch-Institutes anzupassen. Grund ist, dass Personen, die einmal positiv auf das Coronavirus getestet wurden und später versterben grundsätzlich in dieser Statistik aufgeführt werden. Im vorliegenden Krefelder Todesfall galt die Person (mittleren Alters und mit multiplen Vorerkrankungen) nachdem es mehrfach negative Testergebnisse gab inzwischen seit längerem als genesen.”

Nachzulesen: hier: Krefelder Covid-19 Meldungen vom 6.7.2020

 

Stadtverwaltung Krefeld, 14.07.2020, Foto: Systembild: Fordert RKI von Kommunen verfälschende Todesmeldungen © Geralt

Ein Kommentar

  1. Genauso verschwinden die Grippe, Herzinfarkt- und Krebstoten aus 2020 Statistik.
    Bei Krebspatienten liegt es möglicherweise daran, dass die Bestrallung- und Chemotherapie ausgesetzt wurde?
    Die Corona Toten sind mit System statistisch falsch zugeordnet.

Kommentare sind geschlossen.