Österreich hebt Einreisebeschränkung für Kreis Gütersloh auf

Veröffentlicht von

Österreich hat die Reisebeschränkung für den Kreis Gütersloh aufgehoben

Wien- Die österreichische Regierung hat die Reisewarnungen für den Kreis Gütersloh in Nordrhein-Westfalen in der Nacht zu Dienstag aufgehoben. Das teilte das Außenministerium in Wien mit. Auch die seit Ende Juni geltende teilweise Reisewarnung für Nordrhein-Westfalen gilt nicht mehr.

Zudem habe die Regierung von Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) die Aufhebung der Einreisebeschränkungen für Bürger aus dem Kreis Gütersloh erlassen, berichtete die Zeitung unter Berufung auf nordrhein-westfälische Regierungskreise. Im Kreis Gütersloh war im Juni die Zahl der Corona-Infektionen durch einen massiven Ausbruch beim Fleischverarbeiter Tönnies in die Höhe geschnellt. Viele Urlaubsregionen hatten darauf mit Beherbergungsverboten für Menschen aus Corona-Hotspots reagiert.

Ein entsprechender Hinweis sei auf der Website des österreichischen Gesundheitsministeriums gestrichen worden. Nach Informationen der Zeitung hatte sich Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) zuvor in Telefonaten mit Kurz für die Lockerungen eingesetzt.

 

Rheinische Post, 14.07.2020, Foto: Österreich hat die Reisebeschränkung für den Kreis Gütersloh aufgehoben © imago stock&people