Formel E,Rennsport, Presse,News,Sport

Formel E – Die Rückkehr vom Rennsport

Veröffentlicht von

2020 Berlin E-Prix- Saisonfinale

Berlin- Nach fünf langen Monaten, in denen unsere Autos in ihren Garagen standen, ist es nun soweit: Die Rückkehr zum Rennsport steht unmittelbar bevor. 9 Tage, 6 Rennen, 3 Strecken, 1 Champion – es ist das intensivste Finale der Motorsportgeschichte.

 

Die Ereignisse der letzten fünf Monate waren für Menschen auf der ganzen Welt eine große Herausforderung; die verheerenden Auswirkungen des Coronavirus, die zerstörerischen Auswirkungen des Klimawandels und das gestiegene Bewusstsein für den weit verbreiteten Rassismus haben weltweit eine dringend benötigte Selbstreflexion ausgelöst.

 

Im Vorfeld unserer lang erwarteten Rückkehr auf die Rennstrecke kam die Formel E daher zu einem Moment der Besinnung in Berlin-Tempelhof zusammen.

 

Vertreter der Formel E-Familie – Fahrer, Caterer, Techniker, Ingenieure, Teamchefs, Sicherheitspersonal und Streckenbauer – versammelten sich in der Dämmerung um einen neonbeleuchteten Spruch, der als Botschaft dienen soll: Positively Charged.

 

Unsere Gemeinschaft steht als geschlossene Einheit hinter diesem kraftvollen Statement für mehr Teilhabe – angetrieben vom gemeinsamen Wunsch, positive Veränderungen voranzutreiben. Wir sind vereint in der Achtung unserer Menschlichkeit, vereint in Gedanken an jene, die auf schlimmste Weise vom Coronavirus betroffen sind, und vereint in unserer absoluten Ablehnung gegenüber jeder Art von Diskriminierung.

 

Im Rahmen dieser Zusammenkunft nutzte die Formel E-Familie die Gelegenheit, auf den tragischen Verlust von Helder Moreira aufmerksam zu machen und des engen Freundes zu gedenken.

 

#PositivelyCharged steht als Teil der #PurposeDriven-Kampagne der FIA für das Engagement unseres Sports, nicht nur ein außergewöhnliches Rennspektakel zu bieten, sondern auch einen positiven Einfluss auf die Welt zu nehmen. Als Sport, der für sein Engagement gegen den Klimawandel bekannt ist, haben wir den Anspruch, immer noch einen Schritt weiter zu gehen.

 

Diese Motivation haben wir auch in einem offenen Brief dargelegt, den wir im vergangenen Monat veröffentlichten. Wir wissen allerdings, dass dies erst der Anfang unserer Mission ist, den elektrischen Rennsport voranzutreiben und durch unseren Sport eine bessere Zukunft zu schaffen.

 

Wir sind #PositivelyCharged

 

Über die ABB FIA Formel E-Meisterschaft:
Formel E steht für 45 Minuten Action ohne Unterbrechung. Die ABB FIA Formel E-Meisterschaft ist die spannendste und wettbewerbsstärkste Kategorie im Motorsport, mit unvorhersehbaren und aufregenden elektrischen Straßenrennen im Zentrum berühmter Weltstädte. Die Formel E ist die am schnellsten wachsende Rennserie im Motorsport. Sie verfügt über die beste Aufstellung mit renommierten Fahrzeugherstellern und Automobilmarken, die um Punkte, Plätze und Aufmerksamkeit kämpfen.

 

Elektrisch ist das, was zählt. Formel E ist ist mehr als nur ein Rennen auf der Strecke. Sie ist auch das Testgelände und die Plattform für ein übergeordnetes Ziel: neue Technologien zu testen, die Entwicklung voranzutreiben und mehr Elektroautos auf die Straße zu bringen. Verbunden mit dem sportlichen Spektakel sendet die ABB FIA Formel E Meisterschaft eine kraft- und gehaltvolle Botschaft, die dazu beiträgt, den Umstieg auf eine elektrische Mobilität zu beschleunigen, um somit der Klimakrise entgegenzuwirken und die verheerenden Auswirkungen der Luftverschmutzung zu bekämpfen. www.FIAFormulaE.com

 

Über ABB:

ABB (ABBN: SIX Swiss Ex) ist ein führendes Technologieunternehmen, das weltweit die Transformation von Gesellschaft und Industrie in eine produktivere und nachhaltigere Zukunft energisch vorantreibt. Durch die Verbindung ihres Portfolios in den Bereichen Elektrifizierung, Robotik, Automation und Antriebstechnik mit Software definiert ABB die Grenzen des technologisch Machbaren und ermöglicht so neue Höchstleistungen. ABB blickt auf eine erfolgreiche Geschichte von mehr als 130 Jahren zurück. Der Erfolg des Unternehmens basiert auf dem Talent seiner rund 110.000 Mitarbeitenden in mehr als 100 Ländern. www.abb.de

 

 

ABB FIA Formel E, 05.08.2020, Foto:  Antonio Felix Da Costa gewann letztes Mal in Marrakesch © ABB FIA Formel E