Michael Ballweg,Berlin,Berliner Demo,Querdenken 711

Michael Ballweg- Berlin Demo- 29.08.2020 Fest für Freiheit und Frieden

Veröffentlicht von

BERLIN invites Europe

Berlin- Ballweg: ” Wir haben heute morgen eine Versammlung unter dem Titel “Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden” für den 29. August 2020 angemeldet.

Wir freuen uns auf ein großes Friedensfest. Sie sind herzlich eingeladen. Gerne können Sie ein paar Grußworte an die Teilnehmer richten.

Nachrichten von morgen- schon heute Online

Michael Ballweg über den 29.08.2020

„Berlin invites Europe – Fest für Freiheit und Frieden“: Unter diesem Motto soll die Berlin-Demo vom 1. August („Fest der Freiheit“) nicht nur wiederholt, sondern sogar noch übertroffen werden: Die Siegessäule steht für den Sieg des Volkes, die Loveparade der Querdenker soll weiter gehen, die Fanmeile des Widerstandes wird noch länger, so hofft der Veranstalter. Der 29. August 2020 soll für die deutsche Hauptstadt das Ziel aller Corona-Skeptiker, Freiheitsfreunde, Wahrheitskrieger sein. Wieder lädt die Stuttgarter Initiative Querdenken-711 ein.

https://www.presse.online/2020/08/25/wuppertal-corona-proteste-unglaubliche-szenen/

Querdenken 711- Ankündigung zur nächsten Demonstration in Berlin

Kriminalhauptkommissar Michael Fritsch- Ich bin Patriot und kein Idiot

Querdenken 711, 07.08.2020, Foto & © Screenshot Youtube: Ankündigung von QUERDENKEN 711 zur nächsten Demonstration in Berlin/Querdenker711

23 Kommentare

  1. Feiern wir ein Fest oder demonstrieren wir für einen Friedensvertrag und souveränes Deutschland?

    1. Beides … bin ja mal gespannt ob Herr Altmeier dann 2 Mio Menschen verhaften lassen will oder wie er seine Erhöhung der Strafen durchsetzen will. Dann muss er sicher die Bundeswehr und Panzer bereit stellen um die Menschen nieder zu knüppeln. Ironischer Weise findet in Weißrussland ja auch eine Verfolgung von Demonstranten statt, jetzt droht die EU mit Sanktionen… dort ist es ok, bei uns nicht!

    2. Sind wir eine Menschheitsfamilie? Ja!
      Querdenker, wenn Ihr wirklich Freiheit und Frieden wollt, dann beweist es mit entsprechendem Handeln.
      Auf einer “Freiheitsdemo” für Deutschland muss auch Platz sein für einen ostdeutschen Sprecher!!!
      Singen und klatschen? ….oder echte Aufklärung zu Deep State, Q!!, Linke/Marxisten/Kommunisten, BRiD etc…
      und Eintreten für: Friedensvertrag, souveränen Staat?

      Genau hinsehen, vielseitig recherchieren, mit gesundem Menschenverstand kritisch hinterfragen, Puzzleteile zusammensetzen, die Wahrheit erkennen….dann erst ist echte Freiheit möglich.

  2. Frage in die Runde: Ist es wahrscheinlich, dass kurz vor Ende August ein zweiter Lockdown verordnet werden soll? Das wäre wohl verlockend, da ‘man ja die Teilnehmer und Anwohner schützen will’ und zudem weil man danach ja die Schuld daran den nicht gehorchenden ‘Aluhüten’ in die Schuhe schieben kann.

  3. Ich werde für die Demo am 29.08.2020 in Berlin, extra aus Wien anreisen. Da ich noch nie in Berlin war, erklärt mir mal bitte, wo diese genau beginnt und ab wann man sich dort einfinden soll. Danke und lieben Gruß aus Österreich.

    1. ich gehe einmal davon aus, dass die Demo auf jedenfalls für alle Zugreisende am Hauptbahnhof beginnen wird. Zeitpunkt weiß ich leider auch nicht, aber frühe Mittagszeit hat für andere Veranstaltungen immer gepasst

  4. Verzicht und Opfer der letzten Monate tretet ihr mit Füßen! Ich bin so wütend wie noch nie. Genau rennt nur zum europaweiten Superspreadingevent und danach wieder ins Altenheim eure Eltern besuchen. Für das was wir als Nation in der Pandemie geleistet haben sind wir international gelobt worden und jetzt das. Gerade weil wir alle erfolgreich waren habt ihr jetzt überhaupt Argumente gegen die Anticoronaauflagen. Armes Berlin. Ich bin wirklich froh, dass ich da nicht wohne

    1. Wenn man nicht nachprüft dann könnte man deiner Meinung sein. Aber schon vor dem Lockdown im März waren den infektionszahlen, im Verhältnis mit den Untersuchten, stark gesunken. Nun haben wir die Situation daß vielleicht 20x soviel getestet wird und dadurch genau so hohe Infektionszahlen gefunden werden. Das Dilemma ist allerdings dass dieses Verhältnis in den Medien nicht angegeben wird. Das Verhältnis von Testanzahl zu gefundenen Infektionen ist jedoch die entscheidende Aussage. Ein Beispiel kann das vielleicht klarer machen: Wenn ein Fischer mit einem 100m2 Netz insgesammt 100km fischt. Dann bekommt er 100kg Fisch. Wenn 20 Fischer mit einem 100m2 Netz 2.000kg Fisch auf der 100km langen Strecke fangen – war dann die Fischdichte höher – weil sie das 20fache gefangen haben? Nein. Und genau das ist das Problem. Wir werden absichtlich manipuliert! Ganz selten oder vielleicht nie sagt das Robert Koch Institut das Verhältnis von Testvorgängen und den Coronapositiven. Sie sagen nur die Coronapositiven! Das ist Betrug!!!

    2. Hallo Martina, ja es stimmt mit dem Coronavirus, es gibt Menschen die daran erkranken und mit ihm sterben. Aber es gibt auch Aussagen von Ärzten die Wiederlegen können,dass dies nicht der Hauptgrund für die Verstorbenen war. Allerdings werden diese Mundtot gemacht, da stellt sich die Frage warum? Warum werden die Protestler als Rechts bezeichnet? Es gibt viele Fragen die nicht geklärt werden sollen.
      Warum gibt es keinen zusätzlichen öffentlichen Ausschuss von angesehenen Virenlogen, Biologen und Ärzten?
      Warum heißt es in der Presse 17000 Menschen waren in Berlin??? Es waren sehr sehr viele Menschen in Berlin aber keine 17000!! Warum lässt die Regierung keine freie Meinungsäußerung zu? Keiner geht der Sache auf dem Grund. Aber wir sind die Dummen .. . Nein sind wir nicht, wir hinterfragen und passen nur nicht ins Bild.
      Achja was sagte Hr. Lauterbach: ” Eine Maske hilft nicht gegen den Virus” OK? Warum brauchen wir jetzt eine? Hat da jemand für viel Geld was gekauft, was weg muss oder möchte eventuell jemand mit der Angst der Menschen etwas bewirken?
      Erst wird Geld versprochen und ausbezahlt und jetzt kannste es zurück zahlen….
      Kinder bekommen den Bonus in Raten aber die Industrie bekommt es komplett..
      Recherche mal eine Zeitlang auf eigene Faust , bitte. Und dann schreib nochmal was dazu hier..
      Grüße

  5. Gibt es bei dieser großen Bewegung denn schon ein vorläufiges Endziel? Wie etwa Basisdemokratie…Volks-Thing also Mitbestimmung des gesamten Volkes an Entscheidungsprozesse?

  6. Und kommt Florian Schroeder auch wieder, damit einer da ist der euch die Wahrheit sagt?

  7. Ein paar Daten zu Anreise und Zeitpunkt wären schon nett.
    Einfach so nach Berlin fahren und den Leuten hinterherlaufen, wird wohl nicht klappen.
    Da wird schon die Politik mit Einschränkungen des ÖNV und Straßensperrungen sorgen.
    Und ich hab auch keine Lust, 1000 Kilometer gefahren und einen Tag ziellos durch Berlin geirrt zu sein.

    1. Fahr einfach in den Stadtteil Charlottenburg, dort gibt es kostenlose Parkplatze, oder du riskierst ein Ticket, Gehe davon aus, das der ÖVNP nicht funktioniert. Du brauchst von da an ungefähr ne knappe Stunde bis zum Hauptbahnhof.
      Oder ich biete dir an, dass wir uns irgendwo treffen. Gruß Joachim aus Bad Salzuflen

  8. Super, auf zur Demo. Meine Message an die sich anstecken bitte auch an die Selbstverantwortung denken. Bei Ansteckung die ev. Kranken- und Folgekosten selbst übernehmen, nicht auf Kosten der Allgemeinheit ‘schmarotzen’. Aber auch dran denken, dass ein weiterer Lockdown extreme wirtschaftliche Folgen hat, aber das ist auch bekannt. Ansonsten fällt mir bei Aktionen wie dieser der Spruch von Einstein über die Dummheit und dem Universum ein.

  9. Ihr habt keine Legitimation für euer asoziales Verhalten. Ihr seid klar in der Minderheit, auf der falschen Seite der Geschichte und beim Großteil der Bevölkerung in Deutschland unerwünscht. Bitte bleibt zuhause – in Berlin will euch keiner sehen.

    1. Das sind die Worte, der Leute die von der Lügenpresse in Coronsangst und Schrecken versetzt wurden. Querdenker sind dann Asozial, Covididioten u s w.

  10. Kindesmisshandlung soll mit höheren Strafen belegt werden, daß wird auch Zeit.
    Masken tragen während des Unterrichts, wie nennt man das?

  11. Da die Mainstram-Medien ja offenbar daran interessiert sind alle Lockdown-Skeptiker als „Rechte“ oder „Rechtspoulisten“ zu diffamieren.

    Ich bin NICHT „rechts“ und nur eine verschwindend kleine Minderheit der Lockdown-Skeptiker ist „rechts“!

    So hätten die Lockdown-Apologeten und ihre Vasallen von der Mainstream-Medienfront ihren „idealen“ Lockdown-Skeptiker wohl gerne:

    Ein psychotischer, gemeingefährlicher, rechtsradikaler „Covidiot“, schon fast an der Schwelle zum Terroristen oder schon weit darüber hinaus.

    Ein Alubehüteter „Bionazi“ oder „UFO-Nazi“ mit irrational-nerotischer Impfphobie.

    Ich persönlich habe noch nie eine rechte oder rechtpopulistische Partei gewählt und werde dies auch in Zukunft nicht tun. Wenn ich nur das Wort AfD höre, verspüre ich leichte Übelkeit und mir klappen die Zehennägel hoch.

    Auch auf den Freiheits-Demos sieht man mehrheitlich nur ganz normale Bürger/innen. Dass bei solchen Demos auch meistens ein paar rechtsradikale Idioten als Trittbrettfahrer mitmischen, ein bisschen Randale veranstalten und ins Fernsehen kommen wollen ist bedauerlich. Aber solche schrägen Vögel findet man bei praktisch allen Demos, egal ob gegen den Stuttgarter Mammut-HBf, Fahrpreiserhöhungen oder Umweltverschmutzung. Diese rechtslastigen Spackos interessiert noch nicht einmal die Thematik der Demos.

    Viele Veranstalter von Anti-Lockdown/Masknpflicht-Demos haben deshalb von vorneherein gesagt, dass Rechtsradikale und -Populisten unerwünscht seien. Manche haben sogar die Polizei ersucht, rechtsradikale Krawallmacher aus zu sondieren.

    Verschwörungstheoretiker sind meiner Meinung nach ganz arme, verwirrte und verirrte Individuen, die möglicherweise so wurden, weil sie als Kind nie `nen Teddybär hatten oder ständig irgendwelche intelligenzfreien Dokus auf RTL-2 sehen.

    Um das mit den „Verschwörungstheoretikern“ mal klar zu stellen. DIES hier sind ein paar Beispiele für richtige Verschwörungstheortiker-Organisationen, mit richtig versponnenen Ansichten:

    Reichsbürgerbewegung, UFO-logen, Daeniken-Apostel, Reptilianer-Gläubige, FEMA-Verschwörungsgläubige, Bill-Gates-Hasser*, Hohl- und Flachwelt-Gläubige…(die Liste ist lang)

    Ich habe ein strikt antifaschistisches, antirassistisches, pro-multikulturelles, pazifistisches, tolerantes und obendrein noch wissenschaftliches Weltbild. Viele meiner besten Freunde haben einen Migationshintergrund. Wo immer ich Zeuge von rassistischen Zwischenfällen oder Äußerungen werde, leiste ich Widerstand dagegen.
    Dass bei Demonstrationen auch immer ein paar Spinner, Randalierer und Infernophile mitmischen ist ja wohl nichts Neues, oder? Die gibt es leider Gottes, aber die repräsentieren definitiv nicht die Mehrheit der Lockdown-Skeptiker!

    Drei Dinge sind mir wichtig:
    1. Gebt Nazis keine Chance!
    2. Black lives matter! Black lives/white lives are the same!
    3. Defend reason and freedom because reason and freedom die in darkness!

    Das, was wir momentan hier erleben ist “the total eclipse of reason” und nichts anderes und deswegen UND NUR DESWEGEN wehre ich mich gegen den Merkel/Drosten/Wieler/Spahn- Lockdown-Klamauk, die Angstmache vor der zweiten Welle und das Damoklesschwert des Impfzwanges bzw. die Erpressung der Bevölkerung mit Drohungen wie „Ohne Impfstoff und Massenimpfungen keine Normalität“!

    Eigentlich sind die Lockdown-Apologeten unsrer Regierung die wahren „Rechten“:

    – Deren Politik ist demokratiegefährdend,
    – Deren Pressegleichschaltung und Diffamierungspolitik ist Gift für die Meinungsfreiheit,
    – Deren Verdummung der Massen ist Propaganda,
    – Deren Impfpass und Impfpflicht (egal ob explizit oder durch die Hintertür) sind antidemokratische Zwangsmaßnahmen…

    …und NICHT die Einstellung der (meisten) Skeptiker, die sich nur (berechtigt) fragen und wundern, ob und wann man gedenkt, ihnen endlich ihre verfassungsmäßig garantierten Freiheitsreche wiedergeben zu wollen.

    Sorry, aber ich hasse noch nicht einmal Bill Gates oder unterstelle ihm er habe finstere Pläne, die Welt zu unterjochen *lol.
    Nein, nein, es ist viel, viel trivialer und unspektakulärer:

    Er ist nicht der leibhaftige Satan und auch nicht das Oberhaupt eines geheimen Plutokraten-Ordens, mit dem Ziel der Versklavung der Menschheit.

    Er ist bloß ein profitgieriger Multimilliardär, dem sein bisheriges Vermögen offenbar nicht reicht und der erst dann Ruhe gibt, wenn er das Doppelte und Dreifache besitzen wird.

    Und damit – so hoffe ich- definitiv klar ist, dass ich im Laufe der letzten Monate wirklich nicht den Verstand verloren habe und zum „Verschwörungstheoretiker“ mutiert bin:

    Unsere werte Kanzlerin ist keine Aspirantin auf den nächsten Diktatoren-Job, sondern bloß ziemlich durchblicksfrei , alternativlos-stur, stereotypisch-agierend und ein klein wenig macchiavellianisch veranlagt und momentan nicht ganz Herrin der Lage (das passiert hin und wieder, wenn man einseitig auf schlechte Berater wie Super-Drosten und Hyper-Wieler hört).

    Was leider nicht notwendigerweise bedeutet, dass diese typische „Merkel-Melange“ (der aktuell ultimative Mega-Hype bei bundesdeutschen Politiker/innen) derzeit ungefährlicher wäre, als nach Autokratie strebende Politiker und Bundeskanzler/innen

  12. Da die Mainstram-Medien ja offenbar daran interessiert sind alle Lockdown-Skeptiker als „Rechte“ oder „Rechtspoulisten“ zu diffamieren.

    Ich bin NICHT „rechts“ und nur eine verschwindend kleine Minderheit der Lockdown-Skeptiker ist „rechts“!
    So hätten die Lockdown-Apologeten und ihre Vasallen von der Mainstream-Medienfront ihren „idealen“ Lockdown-Skeptiker wohl gerne:

    Ein psychotischer, gemeingefährlicher, rechtsradikaler „Covidiot“, schon fast an der Schwelle zum Terroristen oder schon weit darüber hinaus.
    Ein Alubehüteter „Bionazi“ oder „UFO-Nazi“ mit irrational-nerotischer Impfphobie.

    Ich persönlich habe noch nie eine rechte oder rechtpopulistische Partei gewählt und werde dies auch in Zukunft nicht tun. Wenn ich nur das Wort AfD höre, verspüre ich leichte Übelkeit und mir klappen die Zehennägel hoch.

    Verschwörungstheoretiker sind meiner Meinung nach ganz arme, verwirrte und verirrte Individuen, die möglicherweise so wurden, weil sie als Kind nie `nen Teddybär hatten oder ständig irgendwelche intelligenzfreien Dokus auf RTL-2 sehen.
    Um das mit den „Verschwörungstheoretikern“ mal klar zu stellen. DIES hier sind ein paar Beispiele für richtige Verschwörungstheortiker-Organisationen, mit richtig versponnenen Ansichten:

    Reichsbürgerbewegung, UFO-logen, Daeniken-Apostel, Reptilianer-Gläubige, FEMA-Verschwörungsgläubige, Bill-Gates-Hasser*, Hohl- und Flachwelt-Gläubige…(die Liste ist lang)

    Ich habe ein strikt antifaschistisches, antirassistisches, pro-multikulturelles, pazifistisches, tolerantes und obendrein noch wissenschaftliches Weltbild. Viele meiner besten Freunde haben einen Migationshintergrund. Wo immer ich Zeuge von rassistischen Zwischenfällen oder Äußerungen werde, leiste ich Widerstand dagegen.
    Dass bei Demonstrationen auch immer ein paar Spinner, Randalierer und Infernophile mitmischen ist ja wohl nichts Neues, oder? Die gibt es leider Gottes, aber die repräsentieren definitiv nicht die Mehrheit der Lockdown-Skeptiker!

    Drei Dinge sind mir wichtig:

    Gebt Nazis keine Chance!
    Black lives matter! Black lives/white lives are the same!
    Defend reason and freedom because reason and freedom die in darkness!

    Das, was wir momentan hier erleben ist “the total eclipse of reason” und nichts anderes und deswegen UND NUR DESWEGEN wehre ich mich gegen den Merkel/Drosten/Wieler/Spahn- Lockdown-Klamauk, die Angstmache vor der zweiten Welle und das Damoklesschwert des Impfzwanges bzw. die Erpressung der Bevölkerung mit Drohungen wie „Ohne Impfstoff und Massenimpfungen keine Normalität“!

    Eigentlich sind die Lockdown-Apologeten unsrer Regierung die wahren „Rechten“:

    – Deren Politik ist demokratiegefährdend,
    – Deren Pressegleichschaltung und Diffamierungspolitik ist Gift für die Meinungsfreiheit,
    – Deren Verdummung der Massen ist Propaganda,
    – Deren Impfpass und Impfpflicht (egal ob explizit oder durch die Hintertür) sind antidemokratische Zwangsmaßnahmen…

    …und NICHT die Einstellung der (meisten) Skeptiker, die sich nur (berechtigt) fragen und wundern, ob und wann man gedenkt, ihnen endlich ihre verfassungsmäßig garantierten Freiheitsreche wiedergeben zu wollen.

    Sorry, aber ich hasse noch nicht einmal Bill Gates oder unterstelle ihm er habe finstere Pläne, die Welt zu unterjochen *lol.
    Nein, nein, es ist viel, viel trivialer und unspektakulärer:

    Er ist nicht der leibhaftige Satan und auch nicht das Oberhaupt eines geheimen Plutokraten-Ordens, mit dem Ziel der Versklavung der Menschheit.

    Er ist bloß ein profitgieriger Multimilliardär, dem sein bisheriges Vermögen offenbar nicht reicht und der erst dann Ruhe gibt, wenn er das Doppelte und Dreifache besitzen wird.

    Und damit – so hoffe ich- definitiv klar ist, dass ich im Laufe der letzten Monate wirklich nicht den Verstand verloren habe und zum „Verschwörungstheoretiker“ mutiert bin:

    Unsere werte Kanzlerin ist keine Aspirantin auf den nächsten Diktatoren-Job, sondern bloß ziemlich durchblicksfrei , alternativlos-stur, stereotypisch-agierend und ein klein wenig macchiavellianisch veranlagt und momentan nicht ganz Herrin der Lage (das passiert hin und wieder, wenn man einseitig auf schlechte Berater wie Super-Drosten und Hyper-Wieler hört).

    Was leider nicht notwendigerweise bedeutet, dass diese typische „Merkel-Melange“ (der aktuell ultimative Mega-Hype bei bundesdeutschen Politiker/innen) derzeit ungefährlicher wäre, als nach Autokratie strebende Politiker und Bundeskanzler/innen

Kommentare sind geschlossen.