Jiri Menzel, News,Presse,Prag,People

Oscar-Preisträger Jiri Menzel gestorben

Veröffentlicht von

Im Alter von 82 Jahren: Der tschechische Oscarpreisträger Jiri Menzel ist gestorben

Prag- Der tschechische Regisseur und Oscarpreisträger Jiri Menzel ist tot. Er starb im Alter von 82 Jahren im Beisein seiner Familie in Prag.

Menzel wurde 1938 geboren und arbeitete auch als Schauspieler, Drehbuchautor und Theater-Regisseur. 1967 erhielt er für seinen ersten Film, die Tragikomödie “Liebe nach Fahrplan”, den Oscar für den besten ausländischen Film.

Seinen Tod gab seine Ehefrau Olga (42) mit einem bewegenden Video und emotionalen Abschiedsworten auf Facebook bekannt.

Sie schrieb, ihr “geliebter” Ehemann, “der Tapferste unter den Tapferen”, sei am 5. September 2020 zu Hause im Beisein seiner Familie gestorben. Menzel war vor drei Jahren schwer erkrankt. Diese letzten drei Jahre seien hart gewesen, so seine Frau. Doch Menzel habe ihr “immer mit deinem Mut, deinem Appetit, deinem Lebenswillen und deinem Humor geholfen.”

Seit 2017 nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen

Menzel, bekannt für seinen hintersinnigen Humor, verfilmte zahlreiche literarische Stoffe des Schriftstellers Bohumil Hrabal (1914-1997), darunter “Ich habe den englischen König bedient” aus dem Jahr 2006 mit der Deutschen Julia Jentsch und Oldrich Kaiser in den Hauptrollen. Geboren worden war er am 23. Februar 1938 in Prag als Sohn eines Kinderbuchautors.

Seit einer schweren Erkrankung im Jahr 2017 war Menzel praktisch nicht mehr in der Öffentlichkeit zu sehen gewesen. Er hinterlässt seine Frau Olga und zwei junge Töchter. Zu seinen Schülern an der Prager Filmhochschule FAMU zählte unter anderen der Bosnier Emir Kusturica.

 

dpa/afp/psm, 07.09.2020, Foto: Marie Drahokoupilová and Jirí Menzel in 30 panen a Pythagoras (1977) ©  Jungfrauen und Pythagoras/ Jirí Menzel

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.