Corona, Presse,News,Medien,

Wenn bei Corona das Denken aufhört

Veröffentlicht von

Leserbrief- Erfahrungsbericht Krankenhaus: Wenn man sich über Corona freuen kann

Leserbrief Zusendung:

Lichtenfels- “Wann wird hinreichend zu erkennen sein, welche schizophrenen Statuten mitunter von der Politik zusammen gestellt wurden. Wir sind der Meinung, dass man von den jeweiligen Ärzten abwägen lassen sollte, ob der Patient trotz evtl. pos. Corona Test operiert werden kann. Notfalls in einem isolierten Zimmer untergebracht werden. Wenn ein Patient keinerlei Symptome aufweist, dann ist eine anstehende OP sicherlich wesentlich wertvoller, als ein möglicherweise „unklarer“ Corona Test. Es könnte ja auch eine OP anstehen, die nicht aufschiebbar ist. Lässt man dann den Patienten an oder durch Corona sterben?

Wie sieht`s aus, wenn eine Frau kurz vor der Geburt steht. Wird sie da auch auf Corona getestet? Sollte dieser Test pos. oder unklar ausfallen, muss dann das Kind im Bauch bleiben? Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, und das Kind kommt trotzdem auf die Welt… was geschieht dann mit Mutter und Kind? Nach unserem Szenario wird dann aber der Vater sofort für 24 Tage eingesperrt, auch wenn er innerhalb von 2 Wochen 3 x negativ getestet wurde. Diese Familie muss dann getrennt gehalten werden!?

Auch die Sache mit der sog. Quarantäne ist äußerst fragwürdig. Sobald Sie unseren Text gelesen haben, dürfte es Ihnen auch wie Schuppen von den Augen fallen, was da alles so praktiziert wird, besonders von den Gesundheitsämtern. Sind halt die Statuten!!! Warum besteht hier nicht die Möglichkeit, dass Leute, die sich zwar in der sog. Quarantäne befinden, zumindest mal 2 Stunden am Tag spazieren oder joggen dürfen? Immer vorausgesetzt, sie haben keinerlei Symptome. Ein Jogger wird ohnehin niemals auf dem Marienplatz oder auf dem Alexanderplatz joggen gehen, sondern dort, wo nur wenige oder gar keine Leute zu finden sind.

Auch sollten Sie mal überdenken, was heißt eigentlich „genesen“?

Die meisten genesen einfach so?? Es gibt ja derzeit kein Medikament. Wann ist einer genesen, auch wenn er nie irgendetwas verspürte? Mein Mann wäre automatisch nach 10 Tagen gesund gewesen (lt. Quarantäne Vorschrift) und meiner einer ist erst vollständig „gesund“ nach 24 Tagen??

Auch sollte die hohe Politik dem Volk mal klarmachen, wie lange so jeder in Quarantäne gerät, bei welcher Gelegenheit. Viele gehen unbekümmert aufgrund der sog. Lockerungen in Restaurants, Cafes und dgl. Hier muss man sich registrieren. Was passiert eigentlich, wenn mal ein solches Restaurant „auffliegt“, und es geht eine Person daraus hervor, die Corona pos. getestet wurde. Was passiert mit den übrigen Gästen, die an diesem Tag dabei waren? Müssen die 14 Tage oder länger in Quarantäne, sobald sie neg. oder pos. getestet wurden? Das ist doch allein schon eine Mausefalle, wo keiner so recht weiß, was eines Tages dabei heraus kommt. Was geschieht, wenn jemand beim Friseur war und es fliegt dort Corona auf. Gibt es hier ebenfalls versteckte Fouls, z.B. für den Ehegatten, der zu Hause geblieben ist??

Hier gibt es sehr viel Nachholbedarf, unser Volk zu informieren, wann, in welchem Fall, wie lange die Leute in Quarantäne geschickt werden, trotz unklarem Test oder Neg. Test.

Das sind doch u. E. vieles nur Annahmen, bildet keinerlei Grundlagen, was bestimmt auch in Zukunft zu vielen Ärgernissen führen wird oder schon geführt hat. Glauben Sie bitte nicht, dass sich jeder Bürger alles so einfach gefallen lässt, auch wenn es um Corona geht. Wir haben immer noch das Recht, nach zu prüfen, ob da irgendetwas schief läuft. Derzeit sehen wir Deutschland schlechthin unter einer Corona Diktatur, die keinen Platz mehr lässt für „normales“ Denken.

Solch unsachgemäße Behandlung eines „unklaren“ Tests im Klinikum Lichtenfels bedeutete für uns beide unberechtigte Quarantäne von insgesamt 28 Tagen. Das nennt sich Freiheitsberaubung im höchsten Stil!

Wir sind gespannt, was Sie dazu zu sagen haben???

 

Fam. Fischer 17.09.2020, Foto: Systembild © PixaBuy

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.