Airport Düsseldorf,Flughafen,Presse,News,Medien

250 Millionen Euro Rettungskredit für Flughafen Düsseldorf

Veröffentlicht von

Luftfahrt in der Kris:  Die Rettung des Airports Düsseldorf ist zwingend

NRW- Der Flughafen Düsseldorf bekommt vom Land über die NRW Bank eine Garantie, um einen Kredit in Höhe von 250 Millionen Euro zu erhalten.

Das berichtet die Düsseldorfer “Rheinische Post” (Samstag) unter Verweis auf Quellen im Unternehmen. Als Gegenleistung für die Unterstützung müssen die Eigentümer des größten NRW-Flughafens sechs Jahre lang auf Gewinnausschüttungen verzichten. Das sagte Flughafenchef Thomas Schnalke in einer Videobotschaft an die Belegschaft, die der Redaktion vorliegt. Der Stadt Düsseldorf gehört die Hälfte der Anteile, die andere Hälfte gehört einer privaten Investorengruppe. Das Land hat außerdem durchgesetzt, dass die Staatsgarantie mit einer Gebühr an die NRW Bank vergütet werden muss.

Flughafenchef Schnalke berichtete intern, die Passagierzahl liege aktuell nur bei 20 Prozent des Vorjahres. Er halte es bestenfalls für denkbar, im nächsten Sommer wieder auf 50 bis 60 Prozent der früheren Werte zu kommen. Schnalke: “Wir müssen davon ausgehen, dass wir nachhaltig ein geringeres Verkehrsvolumen haben werden.”

Der Airport will nun Abfindungen anbieten, damit Mitarbeiter das Unternehmen freiwillig verlassen. Im November soll ein Sparprogramm verabschiedet werden.

 

Rheinische Post, 20.09.2020, Foto: Flughafen Düsseldorf

Ein Kommentar

  1. Warum diesen Blödsinn die Luftfahrt wird nie wieder so sein können wie es war im Gegnteil wir werden dies reduzieren müssen unserer Umwelt und damit dem eigenen Leben zu liebe es sei denn wir bekommen Solarflugzeuge aber dazu sind ja unsere Manager zu doof und immer drauf auf die nachfolgende Generation mit den Schulden und damit zur absoluten Volksenteigung Wir werden die Macht übernehmen und zuerst werden alle Minister Bundestagsabgeordneten enteignet und nicht unter sondern oben wird begonnen wie mir mein ehemaliger Arbeitsgeber eindeutig vorgemaacht hat.

Kommentare sind geschlossen.