Bodo Schiffmann,News,Falschmeldungen,Schweinefurt,Fakenews

Bodo Schiffmann entlarvt sich selbst

Veröffentlicht von

Für Schiffmanns Behauptungen gibt es keinerlei Beweise- Fake News vom 6jährigen Mädchen

Berlin- Seit Kurzem kursiert in sozialen Medien die Behauptung, dass bereits Kinder wegen des Tragens einer Mund-Nasenschutz-Maske gestorben seien. Zunächst hatte er in sozialen Medien behauptet, das Kind sei aus Schweinfurt gewesen – diese Behauptung nimmt er inzwischen zurück, und sagt: es sei aus München. “Doch der Fall sei bestätigt, ein Kind sei gestorben” – “der Ort ist völlig egal”, so Schiffmann.

Dr. Bodo Schiffmann weiter: Ein natürlicher Tod bei einem sechsjährigen Kind sei jedoch “eine Sache, die sich in sich widerspricht”. Das Kind sei nicht obduziert worden, damit “haben wir zumindest nicht ausgeschlossen, dass ein Zusammenhang zur Maske besteht”, so der Arzt. “Ich brauche die Todesursache nicht zu kennen, wenn ich weiß, dass dieses Kind Maske trägt und normalerweise Kinder in diesem Alter nicht umfallen”, meint er.

Die Polizei München selbst sagt Folgendes zum Fall: Es sei zwar eine Sechsjährige aus dem Raum Oberbayern in München gestorben – doch der Tod des Kindes habe eine natürliche Ursache. Der Tod des Kindes sei zwar tragisch, aber polizeilich nicht relevant. Es sei im Krankenhaus gestorben, vermutlich an einer Krankheit, da gebe es weder eine Obduktion, noch werde die Polizei informiert.

Polizei warnt vor Falschmeldungen: Kind sei wegen Maske gestorben

Dass sich die falsche Geschichte vom Masken-Tod eines Mädchens trotzdem so schnell verbreitet hat, liegt wohl vor allem daran, dass sie die Ur-Angst einiger Eltern vor dem Tod des eigenen Kindes weckt. In diesem Fall geht diese Angst so weit, dass sich sogar die Polizei dazu genötigt sah, einzugreifen. Die Polizeidirektion Schweinfurt warnt auf Facebook vor der Verbreitung der Falschmeldung.

Durch Youtube-Videos über das Coronavirus ist Dr. Bodo Schiffmann aus Sinsheim in Baden-Württemberg zu einem der bekanntesten „Gegenexperten“ der Corona-Skeptiker geworden.

 

Bodo Schiffmann geht zu weit- Fake vom 6jährigen Mädchen

 

PSM.Media, 09.10.2020, Foto: Schiffmann Berlin Demo 2020 © PSM.Media

2 Kommentare

  1. Bitte recherchieren Sie alle selbst – es gibt keine Übersterblichkeit in Deutschland. Die Corona-Maßnahmen sind absolut unverhältnismäßig und die Kollateralschäden viel schlimmer – außerdem befinden sich über 400 Tsd Krankenhausmitarbeiter in Kurzarbeit! Bitte aufwachen! Und unsere Demokratie schützen!!!!

    1. 400 000 in Kurzarbeit, seit vielen Jshren heist es doch es mangelt an Pflegekräfte.
      Wo kommt diese info her?

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: