Franziska Giffey,Götz Frömming,AfD,Politik,

Frömming: Frau Giffey muss als Bundesministerin zurücktreten

Veröffentlicht von

Politiker mehrerer Parteien legen Giffey Rücktritt nahe

Mit dem Verzicht auf ihren Doktortitel möchte die Familienministerin Giffey “Schaden von ihrer politischen Arbeit abwenden”. Dennoch gibt es Rücktrittsforderungen, auch aus den eigenen Reihen.

Berlin- Zum Verzicht von Familienministerin Franziska Giffey (SPD) auf ihren Doktortitel erklärt der bildungspolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Götz Frömming:

“Dieser Schritt kommt eindeutig zu spät. Mit der Ankündigung der Freien Universität Berlin, den Fall neu aufzurollen, und den im Vorfeld bekannt gewordenen Gutachten war klar, dass Frau Giffey ihren Titel vorrausichtlich verlieren würde. Dem wollte sie offenbar jetzt zuvorkommen. Dieses taktische Manöver wirft kein gutes Licht auf die charakterliche Eignung von Frau Giffey für hohe Regierungsämter. Frau Giffey muss zu ihrem Wort stehen, bei einem Verlust des Titels von ihrem Amt als Familienministerin zurückzutreten.”

 

Familienministerin Giffey verzichtet auf Doktortitel

 

AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag,14.11.2020, Foto: precher der AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Götz Frömming © 2019 Dr. Götz Frömming / Deutscher Bundestag

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.