Technik und Innovation- Deutscher Zukunftspreis Preisverleihung

Veröffentlicht von

Die Spannung steigt – in der deutschen Hauptstadt wird am heutigen Mittwochabend der Deutsche Zukunftspreis verliehen

Berlin- am 25. November, ab 18.00 Uhr, können Interessierte im Livestream dabei sein, wenn Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Umschlag öffnet und den Deutschen Zukunftspreis 2020 an das Gewinnerteam verleiht. Die Jury hat am Nachmittag getagt und die Entscheidung gefällt, wer die begehrte Trophäe und das Preisgeld von 250.00 Euro erhält.

 

Drei Teams sind mit ihren Innovationen für den Deutschen Zukunftspreis 2020 nominiert, die beispielhaft für die deutsche Innovationskraft sind. Wie auch in den vergangenen 23 Jahren stehen diese drei Projekte nicht nur für wissenschaftliche Exzellenz. Sie stehen vor allem für einen klar erkennbaren Nutzen für die Gesellschaft, für die Umwelt und für die Wirtschaft.

 

Es geht um eine technologische Basis für die Neuentwicklungen der zukünftigen Informationstechnik, um bislang nicht erreichte optische Einblicke und automatisierte Unterstützung, die die Ergebnisse medizinischer Eingriffe weiter verbessern und um nachhaltig produzierten Materialien, die helfen, Neu- und Bestandsbauten auch nachhaltig und damit klimaneutraler zu gestalten.

 

Der Bundespräsident würdigt mit dem Deutschen Zukunftspreis herausragende Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Wesentlich für die Entscheidung der Jury sind der wissenschaftlich-technische Innovationsgrad sowie das Potenzial, diese Leistung in zukunftsfähige Arbeitsplätze umzusetzen. Der Preis ist mit 250.000 Euro dotiert.

 

Team 1 fertigt mit UV-Licht die Mikrochips der Zukunft

Das Team hat eine neue Fertigungstechnik für Mikrochips unter Einsatz von ultraviolettem Licht mit extrem kurzer Wellenlänge entwickelt. Das Plasma der eingesetzten Lichtquelle wird dabei fast 40-mal heißer als die Oberfläche der Sonne. Hiermit lassen sich Mikrochips der Zukunft herstellen, die besonders leistungsfähig, energieeffizient und kostengünstig sind.

 

 

Team 2 kombiniert Visualisierung und Robotik und verbessert damit Heilungschancen

Das Team hat ein neuartiges System geschaffen, das die Bereiche Robotik, moderne Assistenzsysteme und Visualisierung miteinander vereint. Das Visualisierungssystem unterstützt bei chirurgischen Eingriffen, indem es das Operationsfeld vollständig visualisiert und wichtige Informationen für die Entscheidungsfindung während der Operation liefert. Die chirurgischen Fachkräfte können dabei ihre Hände permanent im Operationsfeld belassen und sich auf den Eingriff konzentrieren.

 

 

Team 3 sorgt mit Glass-Bubbles für eine im doppelten Sinn ökologische Lösung

Das Team hat mit 10 bis 200 Mikrometer kleinen Glashohlkugeln ein neuartiges Dämmsystem für den Gebäudebau geschaffen. Die mineralische Spritzdämmung hat eine besonders hohe Dämmwirkung und Festigkeit und wird nachhaltig produziert. Dadurch ist sie im doppelten Sinne ökologisch nachhaltig. Zusätzlich ist sie flexibel verbaubar und kann auch durch moderne Robotiksysteme aufgebracht werden.

 

 

Der Livestream ist am 25. November auf www.deutscher-zukunftspreis.de und auf zdf.de zu finden. Das ZDF sendet die Preisverleihung zudem zeitversetzt um 22.45 Uhr.

 

 

Deutscher Zukunftspreis, 25.11.2020, Foto: Mit ihrem Projekt „EUV-Lithographie – Neues Licht für das digitale Zeitalter“ nominiert für den Deutschen Zukunftspreis 2020 (v.l.): Dr. Sergiy Yulin, Fraunhofer-Institut für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF, Dr. Peter Kürz, ZEISS Sparte SMT und Dr. Michael Kösters, TRUMPF Lasersystems for Semiconductor Manufacturing.© Ansgar Pudenz / Deutscher Zukunftspreis

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.