Merkel- hat Bedeutung der Kultur-Branche in Deutschland hervorgehoben

Veröffentlicht von

Kanzlerin im Video-Podcast: Uns fehlt, was die Künstler uns geben

Berlin- „Die Bundesregierung wird auch weiterhin alles Notwendige dafür tun, um die Gesundheit der Menschen zu schützen und gleichzeitig unsere Unternehmen zu stärken und Arbeitsplätze zu sichern“, so Kanzlerin Merkel im Podcast vor den Haushaltsberatungen im Bundestag.

 

 

In ihrem Podcast erläutert die Kanzlerin, dass der Bundestag kommende Woche über den Haushalt des Bundes für 2021 entscheidet. „Dieser Haushalt ist natürlich ganz von den Folgen der Pandemie geprägt, von unserem Bemühen, diejenigen, die wirtschaftlich schwer unter dieser Pandemie zu leiden haben, nicht alleine zu lassen“, erklärt Kanzlerin Merkel in ihrem Podcast. Und dass die Bundesregierung auch weiterhin alles Notwendige dafür tun wird, um die Gesundheit der Menschen zu schützen und gleichzeitig unsere Unternehmen zu stärken und Arbeitsplätze zu sichern.

Vor den Haushaltsberatungen im Bundestag hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) in ihrem wöchentlich erscheinenden Video-Podcast die Kulturbranche adressiert. “Dass in diesen Wochen Theater, Kinos, Opern, Museen, Clubs und so viele andere Einrichtungen mehr geschlossen sein müssen, ist besonders bitter. Uns fehlt, was die Künstler uns geben und was nur sie uns geben können”, betonte Merkel.

Deshalb sei es ihr wichtig, umfangreiche Hilfen auch für Künstler und Kreative zu leisten. “Deutschland ist so ein lebenswertes Land, weil Kunst und Kultur hier jedem und beinahe überall zugänglich sind”, ergänzte die Kanzlerin.

Zugleich stimmte sie darauf ein, dass die enormen öffentlichen Hilfen in der Corona-Krise weniger werden. Das aktuelle Maß an Unterstützung könne nicht endlos fortgesetzt werden. Deshalb hätten alle große Verantwortung. “Bund, Länder und Kommunen müssen gut und konstruktiv zusammenarbeiten, um die Pandemie und ihre Folgen bestmöglich zu meistern.”

 

© Video-Podcast von Bundeskanzlerin Angela Merkel vom 5. Dezember 2020