Medien,Jan Böhmermann,ZDF,Böhmermann

Böhmermann singt mit Kinderchor über Corona Leugner

Veröffentlicht von

Jan Böhmermann singt mit dem WDR-Kinderchor den Song: Meine Oma 2.0

Berlin- Meine Oma«, Teil 2- Jan Böhmermann provoziert mit einem satirischen Kinderchor – und löst die erwartbaren Empörungsreflexe aus. 

ZDF-Satiriker, Deutschlands oberster TV-Provokateur nimmt mit einem Kinderchor einen neuen „Meine Oma …“-Song auf. Doch dieses Mal begeht die fiktive Großmutter keine Klimasünden, sondern verhält sich wie eine Corona-Leugnerin. “Wir wollen das verrückte Jahr 2020 so beenden, wie es anfing: Mit dem WDR-Kinderchor! Damals dachten einige noch: DAS wird der Skandal, oder zumindest das Thema des Jahres. Naja, weit gefehlt.”

 

WDR-Kinderchor feat. Jan Böhmermann - "Meine Oma 2.0" | ZDF Magazin Royale

Jan Böhmermann singt mit dem WDR-Kinderchor den Song “Meine Oma 2.0”

 

Wir reisen zurück ins Jahr 2019. Vor ziemlich genau einem Jahr sorgte ein Lied des WDR-Kinderchors für helle Aufregung: Denn der Text des Liedes „Meine Oma fährt im Hühnerstall Motorrad“ wurde kurzerhand in eine satirische Klimasündenversion umgeschrieben und von den Kindern des Chors gesungen. Was folgte, waren wochenlange Diskussionen und harsche Kritik an den neu gedichteten Lyrics wie „Meine Oma ist ne alte Umweltsau“. Das sprichwörtliche Ende vom Lied war eine offizielle Entschuldigung von WDR-Intendant Tom Buhrow, der „ohne Wenn und Aber“ zurückruderte.

Es folgte natürlich heftige Kritik.

Unglaublich geschmacklos sei das, hieß es schnell im Netz. Bei Twitter tobt derweil wieder der Kulturkampf: Die einen applaudieren, die anderen fühlen sich als »Covidioten« diskriminiert – ganz so wie von Böhmermann wohl in seinem Programm programmiert

 

 

„Damit der Fluch des Jahres 2020 gebrochen werden kann, beenden wir das Jahr so, wie es angefangen hat: mit dem WDR-Kinderchor“, erklärte Böhmermann in seiner Anmoderation des Einspielers, obwohl es sich nicht um den WDR-Kinderchor, sondern um den Chor „Lucky Kids“ handelt, der zu Kölns stadteigener Rheinischer Musikschule gehört. „Damit das nächste Jahr besser wird.“

„Meine Oma weiß, es gibt gar kein Corona, Corona, Corona. Sie glaubt nicht mehr an ,Tagesthemen‘ und ans MoMa. Meine Oma hat das Spiel schon früh durchschaut“, startet der Song. Danach geht es darum, dass die Oma „Après-Ski in Ischgl feiert“, weil sie „kein Bock auf Social Distance“ habe, sondern „den Thrill“ suche und Fun haben wolle. Außerdem hat die Oma eine Gruppe bei Telegram, Husten und Fieber seien ihr schnuppe: „Meine Oma hat die Wahrheit jetzt erkannt.“

„Meine Oma stürmt in schwarz-weiß-rot den Reichstag, den Reichstag, den Reichstag“, beginnt die vierte Strophe. „Damit ‚da oben‘ endlich einer mal Bescheid sagt. Meine Oma hustet jetzt im Widerstand.“ In der letzten Strophe, die von Böhmermann mitgesungen wird, folgt schließlich die bittere Pointe: „Meine Oma liegt seit vorgestern im Koma, im Koma, im Koma. Mit ‘nem Plastikschlauch in ihren Tracheostoma. Pandemie vorbei und meine Oma auch.“

 

Auf YouTube wurde das Video bis Samstagnachmittag über 111.117 Mal angesehen .

 

ZDF/PSM, 19.12.2020, Foto & © Screenshot Video: Jan Böhmermann singt mit dem WDR-Kinderchor den Song “Meine Oma 2.0”

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.