Coronavirus,Lockdown_Verlängerung,Presse,News,Medien,Aktuelle

Längerer Lockdown wird immer wahrscheinlicher

Veröffentlicht von

RKI meldet bundesweit 10.315 Neuinfektionen

Berlin- Der bundesweite Lockdown wird voraussichtlich über den 10. Januar hinaus verlängert. Nach einem Bericht der “Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung” haben sich die Staatskanzlei-Chefs der Bundesländer grundsätzlich darauf geeinigt.

Allerdings sei offen, ob die derzeitigen Corona-Beschränkungen zwei oder drei Wochen länger gelten sollen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) plädierte für drei Wochen. Er sagte der “Bild am Sonntag”, man müsse konsequent bleiben und dürfe nicht zu früh aufgeben. Auch Schulen und Kitas sollten nicht überstürzt geöffnet werden.

Am Dienstag will Kanzlerin Merkel mit den Ministerpräsidenten der Länder über den weiteren Kurs entscheiden.

RKI meldet bundesweit 10.315 Neuinfektionen

In Deutschland ist die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen binnen 24 Stunden um 10.315 auf knapp 1,77 Millionen gestiegen.

Das meldet das Robert Koch-Institut (RKI). Die Zahl der registrierten Todesfälle legte demnach um 312 auf insgesamt 34.272 zu. Die tatsächlichen Zahlen könnten allerdings höher liegen. Denn wegen der Feiertage kann es nach Angaben des Instituts Verzögerungen bei den Meldungen der Gesundheitsämter geben. Zudem seien weniger Menschen bei Beschwerden zum Arzt gegangen und es habe weniger Tests und Laboruntersuchungen gegeben.

 

dpa/psm, 03,01,2021, Foto: Coronavirus (C) Geralt

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.