Melsungen,Presse,News,Medien,Polizei

Melsungen- Sprengung eines Geldautomaten

Veröffentlicht von

Drei Täter in einem Mercedes Benz flüchtig

Kassel- Heute Nacht gegen 00:20 Uhr kam es in Melsungen zur Sprengung eines Geldautomaten. Wie die vor Ort befindlichen Beamten der Polizeistation Melsungen berichten, sprengten zwei Täter einen freistehenden Geldautomaten in der Straße “Bürstoß”. Ein dritter Täter wartete während der Tat in einem Fluchtfahrzeug im unmittelbaren Nahbereich. Ob und wie viel Bargeld die Täter dabei entwendeten und wie hoch der entstandene Sachschaden nach der Sprengung des Geldautomaten ist, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden:

  • 1. männlich, kräftige Figur, schwarze Sturmhaube über das Gesicht gezogen, bekleidet mit orangem Sweatshirt, schwarzer Hose und Camouflage Jacke
  • 2. männlich, trainierte Figur, bekleidet mit blauer Jacke, Kapuzenpullover mit Aufschrift und schwarzen Schuhen mit blauen Schnürsenkeln
  • 3. männlicher Täter (saß im Fluchtfahrzeug und kann nicht weiter beschrieben werden)

Die Täter flüchteten vom Tatort in einem silberfarbenen Mercedes Benz (Limousine) mit Doppelscheinwerfern und fuhren dann vermutlich Richtung Felsberg-Melgershausen.

Die Kriminalpolizei der Polizei Homberg hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe bei der Suche nach den Tätern und dem Fahrzeug sowie Zeugen, die möglicherweise Angaben zur der Tat machen können oder Verdächtiges beobachtet haben. Hinweise bitte an Tel: 05681 – 7740 oder an jeder andere Polizeidienststelle.

 

Polizeipräsidium Nordhessen, 04.01.2021, Foto: Systembild für Täter auf der flucht (ist NICHT das Fluchtauto!) © Rudy and Peter Skitterians

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.