Prime Air,Amazon Air,Presse,News,Medien

Amazon Air- Erstmals kauft der Online-Händler Flugzeuge.

Veröffentlicht von Presse

Prime Air: Amazon kauft erstmals Flugzeuge

Seattle- Der weltgrößte Onlinehändler Amazon ist auf dem besten Weg, auch in der Logistik zu einem der größten Konzerne zu werden. Statt des bisherigen Leasings hat der E-Commerce-Riese jetzt erstmals Flugzeuge gekauft. 

Amazon kauft Passagierjets und baut sie um

Die vier von der kanadischen Fluglinie Westjet übernommenen Boeing sollen noch in diesem Jahr ihren Dienst für Amazon Air – früher Prime Air – antreten. Die sieben Delta-Jets will Amazon bis Ende 2022 in Betrieb nehmen. Allerdings dürfte Amazon die derzeit angespannte Lage bei den Fluggesellschaften genutzt haben. Schließlich fällt bei den Fluglinien wegen der Folgen der Corona-Pandemie die Mehrzahl der Flugverbindungen weg und Hunderte Flugzeuge stehen ungenutzt am Boden.

Als Erster hat Fedex darauf reagiert, hat keine neuen Verträge mehr mit dem Onlineversender abgeschlossen und die Zusammenarbeit auslaufen lassen. Amazon sei vom Partner zum Rivalen geworden, heißt es dort. Bei UPS, der weltweiten Nummer eins unter den Paketversendern, sieht dies noch anders aus. Dort macht das Geschäft mit Amazon gleich zehn Prozent des Umsatzes aus und gilt als unverzichtbar.

Neben Flugzeugen setzt Amazon Air perspektivisch stark auf Lieferdrohnen.

 

dpa/Amazon/PSM, 08.01.2021, Foto: Amazon Air wächst schnell.© Amazon