Markus Söder,Politik,Presse,News,Medien

Söder- Pandemie wird das Land noch Monate beschäftigen

Veröffentlicht von Presse

Vorwurf des Versagens: Kubicki übt scharfe Kritik an CSU-Chef Söder

München- Der CSU-Chef verteidigt die Verlängerung des Lockdowns bis Ende Januar. Markus Söder betont zudem, es sei unseriös, jetzt zu sagen, im Februar sei alles vorbei. Auch die Kanzlerin erwartet die “wohl schwierigsten” Wochen in der Pandemie.

FDP-Vize Wolfgang Kubicki wirft CSU-Chef Markus Söder Versagen im Umgang mit der Corona-Krise vor. In einem Post auf Facebook schreibt Kubicki: “Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder hat jetzt erklärt, dass sich viele als Opfer der Pandemie darstellten, die wahren Opfer seien aber die fast 40.000 Toten in Zusammenhang mit dem Virus. Ausgerechnet Söder, der bisher eher mit harten Worten als richtigen Entscheidungen aufgefallen ist, sollte zunächst auf seinem eigenen Hof kehren, bevor er anderen Menschen moralische Ratschläge erteilt. Söder hat es bei der Bewältigung dieser Pandemie nicht ausreichend geschafft, die Altenheime zu schützen, hat die bisher größte Test-Panne dieser Pandemie zu verantworten und trägt die Verantwortung dafür, dass in Bayern Campingkühlboxen für den Transport der Impfdosen eingesetzt wurden. Für all diejenigen, die vor den Scherben ihrer Existenz stehen, die durch gleichzeitiges Homeschooling und Homeoffice zerrissen werden, die seit Monaten auf Hilfe vom Staat warten, muss diese Art der söder-moralischen Erhebung ein Schlag ins Gesicht sein. Gott schütze Bayern – und uns vor Söder.

 

 

Kubicki hatte bereits in der Vergangenheit Kritik an einigen der Maßnahmen gegen das Coronavirus geäußert.

 

Welt/Kubicki/Facbook/PSM, 11.01.2021, Foto: Wolfgang Kubicki ist seit Dezember 2013 stellvertretender Bundesvorsitzender der FDP. Er ist zudem Vizepräsident des Deutschen Bundestages © Freie Demokratische Partei e.V.