RKI,Berlin,Presse,News,Medien,Aktuelle

RKI verzeichnet 7141 neue Infektionen

Veröffentlicht von Presse

Robert Koch-Institut meldet vergleichsweise niedrige Zahlen bei den Neuinfektionen und den Todesfällen

Berlin- Die deutschen Gesundheitsämter haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) 7141 neue Corona-Infektionen binnen eines Tages gemeldet. 214 Menschen sind an oder mit Covid-19 gestorben.

An Montagen sind die erfassten Fallzahlen meist niedriger, unter anderem weil am Wochenende weniger getestet wird. Es scheint aber ein Trend erkennbar: Vor genau einer Woche registrierte das RKI noch 12.497 Neuinfektionen und 343 neue Todesfälle. Seit Beginn der Pandemie zählt das RKI 2.040.659 nachgewiesene Infektionen und 46.633 Todesfälle.

RKI: Infektionszahlen scheinen sich „zu stabilisieren“

„Nach einem starken Anstieg der Fallzahlen Anfang Dezember, einem Rückgang während der Feiertage und einem erneuten Anstieg in der ersten Januarwoche scheinen sich die Fallzahlen wieder zu stabilisieren“, schrieb das RKI in seinem Lagebericht am Sonntagabend.

 

RKI, 18.01.2021, Foto: Viren © Thiago Lazarino