Parfümerien,Berlin,News,Medien,Duft

Wirrwarr um Corona-Regeln- Parfümerien sind und dürfen offen sein

Veröffentlicht von Presse

Die Welt der Düfte bleibt uns auch zu Corona Zeiten erhalten

Berlin- Hinter der Redewendung „jemanden riechen können“ steckt mehr als man denkt. Nämlich höchstkomplexe Körperchemie. Unsere Nase entscheidet, wen wir sympathisch finden und sogar, mit wem wir ins Bett steigen (würden). Unser Duft spiegelt unser genetisches Profil wieder – und signalisieren dem Gegenüber sofort, ob die zwischenmenschliche Chemie stimmt oder nicht. Ein Parfum ist weit mehr als ein wohlriechendes Beauty-Accessoire

Abgesehen von der eigenen Duftwolke, die wir oft nur unbewusst wahrnehmen, gibt es jedoch noch weitere Möglichkeiten, umliegende Näschen zu erfreuen. Naheliegend sind hier Parfüm, Bodylotions und Deodorants, die eigentlich jeder tagtäglich benutzt.

Zu Corona Zeiten ist nur nicht ganz klar: wo man seine Lieblingsprodukte erwerben kann.  Nur noch in Drogerien, oder sind doch auch Parfümerien wärend des Corona-Lockdown offen?

Der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe gibt zu dieser Frage, eine klare Antwort:: “Parfümerien bieten ein Teilsortiment von Drogerien an, gleichzeitig gehört Parfüm zum Standardsortiment von Drogerien.

Drogerien gehören zu den Verkaufsstellen im Sinne des § 14 Abs. 1 S. 2 InfSMV, die weiterhin geöffnet werden dürfen. Daher dürfen auch Parfümerien geöffnet bleiben.”

 

Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe/PSM, 29.01.2021, Foto: Die welt der Düfte © IStock