Neuansteckungen,RKI,Berlin,Medien,Bericht

RKI- Mehr als 11.000 neue Fälle übermittelt

Veröffentlicht von

Die Zahl der Neuansteckungen und Toten geht im Vergleich zur Vorwoche weiter zurück

Berlin- Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) im Laufe des Samstags 11.192 neue Coronavirus-Infektionen gemeldet – das sind 1.065 Fälle weniger als am selben Tag der Vorwoche.

In Deutschland sind binnen eines Tages mehr als 11.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus verzeichnet worden. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Morgen unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter mitteilte, wurden weitere 11.192 Ansteckungsfälle registriert.

Die Gesamtzahl der nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus seit Beginn der Pandemie steigt damit auf 2.216.363. Nach Angaben des RKI wurden zudem 399 Todesfälle im Zusammenhang mit Coronavirus-Infektionen innerhalb von 24 Stunden gezählt.

Die Gesamtzahl der verzeichneten Corona-Toten in Deutschland erhöht sich damit auf 56.945. Die Zahl der von einer Corona-Infektion genesenen Menschen beziffert das RKI auf gut 1,92 Millionen. Am Samstag hatte das RKI mitgeteilt, für den Freitag keine Daten aus Rheinland-Pfalz übermittelt bekommen zu haben. Da in der aktuellen Fallzahlübersicht für den Samstag nun Werte für Rheinland-Pfalz aufgeführt sind, handelt es sich mutmaßlich um Fallzahlen, in denen Nachmeldungen vom Freitag enthalten sind.

 

dpa/psm, 31.01.2021, Foto: Systembild für Neuinfektionen © IStock

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.