Corona,Neuinfektionen,RKI,Presse,News,Medien

RKI meldet 6114 Corona-Neuinfektionen und 218 neue Todesfälle

Veröffentlicht von Presse

Corona in Deutschland: Fallzahlen sinken, Inzidenz sackt ab

Berlin- Das Robert-Koch-Institut meldet den vierten Tag infolge sinkende Corona-Fallzahlen. Auch die Sieben-Tage-Inzidenz sackt deutlich ab.

Laut den Zahlen des Robert-Koch-Instituts entspannt sich die Lage in der Corona-Krise in Deutschland weiter. Am heutigen Sonntag stieg die Zahl der Neuinfektionen laut RKI um 6.114 Fälle. Das sind rund 3.000 weniger Neuinfektionen als am Vortag. Auch im Vergleich zur Vorwoche sinken die Corona-Fallzahlen. Am vergangenen Sonntag hatten sich mehr als 8.600 weitere Menschen mit dem Erreger Sars-CoV-2 infiziert.

In Zusammenhang mit einer Erkrankung an Covid-19 starben in den vergangenen 24 Stunden laut RKI 218 Menschen. Am Vortag lag die Zahl der Todesfälle noch bei 551. Am vergangenen Sonntag meldete das RKI noch 231 Todesfälle in Zusammenhang mit Corona.

Weil am Wochenende einige Gesundheitsämter keine Daten an das RKI übermitteln, liegen die tatsächlichen Corona-Fallzahlen wohl etwas höher als am Sonntag vermeldet. Aufschluss über die tatsächliche Lage bietet daher vor allem der Blick auf die Vorwoche wie auch die Sieben-Tage-Inzidenz. Auch diese sinkt weiter und wird vom RKI für Gesamtdeutschland am Sonntag mit 57,4 angegeben. Am Vortag hatte sie noch bei 60,1 gelegen.

 

dpa, 14.02.2021, Foto: Systembild für Corona © Alexander Droeger

Kommentare sind geschlossen.