Öffnungsplan von Bund und Ländern verständlich gemacht

Veröffentlicht von

Öffnungsplan aus dem Lockdown in fünf Schritten- so ist es zu Verstehen

Berlin- Der Lockdown wird bis zum 28. März verlängert. Das ist der zentrale Beschluss, auf den sich Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder in fast zehnstündigen Beratungen verständigt haben. Konkret wollen Bund und Länder in fünf Schritten aus dem Lockdown gehen. Mit der bundesweiten Öffnung der Friseure sowie von Kitas und Grundschulen haben die Länder bereits den ersten Schritt getan.

Uns so soll es weiter gehen:

 

Der finale Öffnungsplan von Bund und Ländern

 

8. März zweite Öffnungsschritt

  • Buchhandlungen, Blumengeschäfte, Gartenmärkte öffnen (1 Kunde pro 10/20 qm abhängig von Verkaufsfläche). Außerdem öffnen körpernahe Dienstleistungen sowie Fahr- und Flugschulen (teils mit tagesaktuellem Test)
  • Stufe 3 – ab 8. März:
    a) Inzidenz unter 50: Einzelhandel(1 Kunde pro 10/20 qm abhängig von Verkaufsfläche), Museen, Galerien, Zoos, Gedenkstätten, Außensport (kontaktfrei) mit maximal zehn Personen
    b) Inzidenz 50-100: Termin-Shopping („Click&Meet“), Museen etc. mit Terminbuchung, Individualsport außen mit max. fünf Personen aus zwei Haushalten
  • Stufe 4 – 14 Tage später/frühestens ab 22. März:
    a) Inzidenz unter 50: Außengastronomie, Theater, Kinos, Konzert- und Opernhäuser, Sport (kontaktfrei innen, Kontaktsport außen)
    b) Inzidenz 50-100: Je mit tagesaktuellem Schnell- oder Selbsttest – Außengastronomie (mit Terminbuchung), Theater, Kinos, Konzert- und Opernhäuser, Sport (kontaktfrei innen, Kontaktsport außen)
  • Stufe 5 – 14 Tage später/frühestens ab 5. April:
    a) Inzidenz unter 50: Freizeitveranstaltungen im Außenbereich (max. 50 Teilnehmer), Kontaktsport innen
    b) Inzidenz 50-100: Einzelhandel(1 Kunde pro 10/20 qm abhängig von Verkaufsfläche), Sport (kontaktfrei innen, Kontaktsport außen) – ohne Test

Weitere Schritte werden bei der Ministerpräsidenten-Konferenz am 22. März beschlossen. Dann geht es etwa um Gastronomie, Kultur, Veranstaltungen, Reisen und Hotels.

 

dpa/psm, 03.03.2021, Foto Systembild für Üffnungen © IStock

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.