Chile spendet Impfstoff an Ecuador und Paraguay

Veröffentlicht von

Chile hat 40.000 Dosen des chinesischen Sinovac Impfstoffes an Ecuador und Paraguay gespendet

Chile spendet den lateinamerikanischen Ländern Ecuador und Paraguay 40.000 Impfstoff-Dosen. Das Vakzin des chinesischen Herstellers Sinovac soll dem medizinischen Personal in beiden Ländern verabreicht werden, wie die Regierung in Santiago mitteilte.

Die Spende habe “keinen Einfluss” auf den Impfstoff-Bestand oder den Impfplan in Chile, betonte Innenminister Rodrigo Delgado. Chile hat mehr als 30 Millionen Dosen Impfstoff vorbestellt. Bisher hat das Land bereits mehr als acht Millionen Dosen erhalten, die von Sinovac sowie Pfizer und Biontech geliefert wurden. Mehr als vier Millionen Chilenen haben ihre erste Dosis erhalten, 535.6000 wurden bereits zum zweiten Mal geimpft.

 

dpa/psm, 07.03.2021, Foto: Systembild für: Chile spendet Impfstoff an Ecuador und Paraguay © IStock