Bremerhaven – Zwei Verletzte bei illegalem Autorennen

Veröffentlicht von

In Bremerhaven haben sich am Sonntag zwei Männer ein illegales Autorennen geliefert

Bremerhaven- Einer der beiden verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug, schleuderte über den Gehweg und prallte gegen einen Mast.

Bei einem illegalen Straßenrennen zweier Autos in Bremerhaven sind zwei Menschen verletzt worden. Die beiden Pkw seien stadteinwärts gerast, andere Autofahrer seien bedrängt worden, teilte die Polizei mit. Auf regennasser Fahrbahn verlor einer der Fahrer gestern Abend in einer leichten Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der Wagen schleuderte über den Geh- und Radweg und kam nach 30 Metern an einem Lichtmast zum Stehen. Der 19 Jahre alte Fahranfänger am Steuer des völlig zerstörten Autos wurde verletzt und kam ins Krankenhaus. Sein ein Jahr jüngerer Beifahrer wurde leicht verletzt.

Die Polizei sperrte den Unfallort, nach den Bergungs- und Reinigungsarbeiten wurde die Straße schließlich freigegeben. Die Führerscheine des 19-Jährigen und des 29 Jahre alten Fahrers des anderen Autos wurden beschlagnahmt.

 

dpa, 08.03.2021, Foto: Bremerhaven – Das Ende eines illegalen Autorennens © Polizei