Eisfontänen – China sprengt gefrorenen Fluss

Veröffentlicht von

China sprengt Eisplatten in der Provinz Heilongjiang in China

Behörden in China haben jetzt das Eis auf dem zugefrorenen  Fluss im Nordosten des Landes in die Luft gesprengt. Was aussieht wie dutzende Wasserfontänen, ist in Wirklichkeit eine gezielte Sprengung eines eingefrorenen Flusses.

 

 

Mohe- Zahlreiche Schaulustige hatten sich am Ostersonntag in der Stadt Mohe in der Provinz Heilongjiang in China eingefunden, um einer ungewöhnlichen Sprengung beizuwohnen. Die Behörden zerstörten mit der kontrollierten Explosion die Eisfläche. Dadurch soll verhindert werden, dass im Zuge der Schneeschmelze Eisblöcke abbrechen und flussabwärts das Wasser stauen. So komme es zu keinen Überflutungen.

 

TWC, Foto & © Screenshot Youtube Video China sprengt gefrorenen Fluss

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.