Brasilien,Lockdown-Brecher,Presse,News,Medien

Brasilien – Corona-Polizei sprengt Hunderte illegale Partys

Veröffentlicht von Presse

1.200 Gäste bei illegalem Corona-Rave in Brasilien

São Paulo- Das Coronavirus hat Brasilien weiter im Griff, an einigen Tagen im April meldet das Land über 4000 Corona-Tote. Doch die dramatische Lage hält einige nicht vom Feiern ab, immer wieder kommt es zu illegalen Partys. In São Paulo macht eine eigene Taskforce nun Jagd auf Lockdown-Brecher.

Während aufgrund der Corona-Pandemie rund um die Welt Ausgangssperren und Kontaktverbote herrschen, ließen es Hunderte Feierwütige in Brasilien krachen. Die Polizei sprengte am vergangenen Wochenende eine Rave-Party mit 1.200 Gästen. Der Veranstalter des Mega-Raves ergriff noch während des Einsatzes die Flucht. Das berichtet das Nachrichtenportal “G1”.

Am Sonntagabend hatte bereits die Polizei in Sao Jose dos Pinhais im Großraum Curitiba mehrere kleinere Partys aufgelöst. Bei einem Fest mit 400 Gästen nahm die Polizei laut dem lokalen Portal “Banda B” zufolge sechs Personen fest.

Über 200.000 Infizierte

Brasilien ist einer der Brennpunkte der Corona-Pandemie. Eine womöglich besonders ansteckende Virus-Mutation verschärft die Lage. Bisher haben sich im größten Land Lateinamerikas rund 8,8 Millionen Menschen nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Nur in den USA und in Indien sind die Zahlen höher.

 

dpa/G1/psm, Foto: Systembild für Feiern trotz Corona © Beeki