Wolfgang Wodarg,Dr. Wolfgang Wodarg,Presse,People

Wolfgang Wodarg wird Spitzenkandidat für Mecklenburg-Vorpommern

Veröffentlicht von Presse

Wolfgang Wodarg tritt für die Partei: Die Basis an

Rostock- Der frühere Flensburger Amtsarzt Wolfgang Wodarg ist zum Spitzenkandidaten der Partei „Die Basis“ (Basisdemokratische Partei Deutschland) in Mecklenburg-Vorpommern gewählt worden. Auf der Facebookseite des Landesverbandes wurde das Wahlergebnis am Sonnabend verkündet. Der Schleswig-Holsteiner tritt nach eigener Aussage im Nachbarland an, weil die Kandidatenliste für Schleswig-Holstein auf einem Parteitag bereits aufgestellt wurde.

Kritik an Pandemie-Management des Bundes

In einer auf Facebook veröffentlichten Videobotschaft sagte Wodarg, er habe lange überlegt, ob er sich wieder politisch engagieren oder doch beim Bücherschreiben bleiben solle. Es seien jedoch jetzt „welche am Ruder“, die man „nicht weiter steuern lassen“ könne, da sie „sehr viel Schaden angerichtet“ hätten. Er fühle sich daher verpflichtet, sich wieder einzumischen. „Ich bin bei euch“, sagte der 74-Jährige an die Teilnehmer eines Landesparteitags in Sachsen-Anhalt gerichtet. Da seine Eltern aus Mecklenburg-Vorpommern stammten, fühle er sich dem Bundesland sehr verbunden, sagte Wodarg.

Wodarg tritt nun für eine Partei an, die im Juli 2020 als eine Nachfolgeorganisation der Parteiinitiative „Widerstand2020“ gegründet wurde. Die Bewegung protestierte gegen die staatlichen Maßnahmen zur Eindämmung der Covid-19-Pandemie.

Die Kleinstpartei zählte im März 2021 etwa 11.000 Mitglieder und holte bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg am 14. März 1,0 Prozent der Stimmen – verpasste somit den Einzug ins Landesparlament.

Vita

Wolfgang Wodarg, Jahrgang 1947, ist Internist und Lungenarzt, Facharzt für Hygiene und Umweltmedizin sowie für öffentliches Gesundheitswesen und Sozialmedizin. Er arbeitete unter anderem als Amtsarzt in Schleswig-Holstein, Lehrbeauftragter an Universitäten und Fachhochschulen sowie Vorsitzender des Fachausschusses für gesundheitlichen Umweltschutz bei der Ärztekammer Schleswig-Holstein. 2009 initiierte er in Straßburg den Untersuchungsausschuss zur Rolle der Weltgesundheitsorganisation bei der Schweinegrippe.

 

Pressenævnet/PSM, Foto: Dr. Wolfgang Wodarg/Portrait Wodarg 2017 © Portable Network Grafik/Dr. Wolfgang Wodarg