Jens Spahn,Politik,Presse,News,Medien

Spahn kündigt Impfung für Jugendliche bis Ende der Sommerferien an

Veröffentlicht von Presse

Früheres Impfziel für Jüngere – Spahn optimistisch für Juli

Deutschlands Impfkampagne kommt voran: Laut Gesundheitsminister Jens Spahn ist inzwischen jeder dritte Deutsche erstgeimpft. Wenn im Juni die Priorisierung fällt, dürfte es ihm zufolge aber noch bis in den Juli hinein dauern, bis jeder Impfwillige eine erste Impfung bekommen hat.

Berlin. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hält es für möglich, dass bis zum Ende der Sommerferien den 12- bis 18-Jährigen in Deutschland ein Impfangebot gemacht wird. Das hänge aber in erster Linie von der Zulassung der Impfstoffe für Jugendliche ab, sagte Spahn im Deutschlandfunk. Die europäische Arzneimittelbehörde werde “Ende Mai, Anfang Juni” so weit sein. Mit den Ländern sei vereinbart, dass die Impfungen für Jugendliche dann umgesetzt werden – etwa durch Reihenimpfungen in Schulen oder durch Einladung in die Impfzentren. Die Jugendlichen könnten dann mindestens eine Impfung bekommen, idealerweise schon beide, so Spahn. Der Schulbetrieb nach den Sommerferien könne dann wieder normaler beginnen.

 

dpa/presse.online, Foto: Systembild für Jugendliche Impfen © IStock

Ein Kommentar

Kommentare sind geschlossen.