Corona Positiv,Presse,News,Medien,Aktuelle

RKI registriert 11.040 Corona Positiv getestete und 284 neue Todesfälle

Veröffentlicht von Presse

Sinkende Inzidenzen machen vielerorts immer mehr Öffnungen möglich

Berlin. Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert-Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 11.040 Corona Positiv getestete gemeldet. Das geht aus Zahlen vom frühen Morgen hervor, die den Datenstand von 5.02 Uhr wiedergeben. Zum Vergleich: Vor einer Woche lag der Wert bei 14.909, darin enthalten waren allerdings Nachmeldungen aus Brandenburg. Die Zahl der binnen sieben Tagen gemeldeten Corona Positiv getesteten pro 100.000 Einwohner gibt das RKI mit bundesweit 72,8 an (Vortag: 79,5; Vorwoche: 107,8).

Aufgrund von Feier- und Brückentagen wie in der vergangenen Woche suchen laut RKI derzeit allerdings weniger Personen einen Arzt auf, wodurch weniger Proben genommen und weniger Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Dies führe dazu, dass weniger Erregernachweise an die Gesundheitsämter gemeldet werden. Laut dem Labor-Verband ALM ging die Zahl der Labortests im Vergleich zu den Vorwochen deutlich zurück: Vom 10. bis 16. Mai seien etwa 933.000 PCR-Tests erfasst worden, rund 160.000 weniger als in der Woche zuvor, meldet der Verband Akkreditierter Labore in der Medizin (ALM). Es ist denkbar, dass die stark gesunkene Zahl an Tests zum Rückgang der bundesweiten Inzidenz beigetragen hat.

 

dpa/psm/presse.online, Foto: Systembild für RKI registriert 11.040 Corona Positiv getestete © IStock