Gernot Marx, Politik,Presse,News,Medien

Intensivmediziner – Delta-Virusvariante wird sich durchsetzen

Veröffentlicht von Presse

Marx: Vierte Welle möglich

Die Intensivmediziner gehen davon aus, dass sich die Delta-Virusvariante in Deutschland schrittweise durchsetzen wird, Auch eine vierte Corona-Welle halten die Ärzte für möglich.

Der Präsident der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI), Gernot Marx, warnt in der “Rheinischen Post”, wenn viele Menschen unvorsichtig würden, könne es im Herbst wieder mehr Infektionen geben. “Dann ist eine vierte Welle möglich. Das Risiko dafür, dass es erneut viele Schwerkranke und Todesfälle geben könnte, besteht also weiterhin.” Die Intensivmedizin sei auf dieses Szenario aber vorbereitet und könne kurzfristig Kapazitäten freiräumen.

Wenn die Menschen unvorsichtig würden, könnten die Infektionszahlen wieder hochschnellen. “Dann ist eine vierte Welle möglich”, warnte Marx. Die Intensivmedizin sei auf dieses Szenario aber vorbereitet.

Lauterbach: Delta-Variante gefährlicher

Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach räumte in derselben Zeitung ein, dass die Delta-Variante deutlich gefährlicher sei. Die gute Nachricht sei aber, dass sie in Deutschland bisher weniger als zwei Prozent der Infektionen ausmache. “Wenn wir Superspreading verhindern, sind wir bei dieser Variante auf der sicheren Seite”, sagte Lauterbach.

Daher sollten Innenräume von Restaurants, Hotels und bei Veranstaltungen nur für Geimpfte, Getestete oder Genesene zugänglich sein, forderte der SPD-Politiker.

An eine vierte große Welle mit Lockdown glaubt er indes nicht.

 

dpa/psm/presse.online, Foto: Intensivmediziner-Chef Gernot Marx warnt © EPA

Auf Ihren Kommentar freuen wir uns!

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.